Tennis Pro-Open Aargau

Lokoli mit dem Wawrinka-Jubel im Final des Pro-Open in Oberentfelden

Die Jubelpose von Stan Wawrinka – der Franzose Laurant Lokoli gewinnt sein Halbfinalspiel in drei Sätzen.

Die Jubelpose von Stan Wawrinka – der Franzose Laurant Lokoli gewinnt sein Halbfinalspiel in drei Sätzen.

Beim Tennis Pro-Open Aargau in Oberentfelden fanden die Halbfinalspiele statt. Vor rund 200 Zuschauern qualifizierten sich Laurent Lokoli und Matteo Berrettini für das Finalspiel am Sonntag.

Laurent Lokoli gegen Daniel Altmaier. Diese Halbfinalpaarung versprach Tennissport auf höchstem Niveau. Der erst 18-jährige Daniel Altmaier aus Deutschland hatte seine Konkurrenz auf dem Weg in die Vorschlussrunde des Tennis Pro-Open Aargau phasenweise in Grund und Boden gespielt und wurde kaum richtig gefordert.

Der an Nummer eins gesetzte Laurent Lokoli aus Frankreich bekundete etwas mehr Mühe, blieb jedoch ebenfalls ohne Satzverlust und deutete in seinem Viertelfinalspiel an, dass im Kampf um den Titel auch mit ihm zu rechnen ist.

In der Startphase des Matches war es dann aber der Youngster aus Deutschland, der loslegte wie die Feuerwehr. Gleich zwei Mal in Folge breakte er Lokoli und ging mit 4:0 in Führung.

Videointerview mit Christian Koch, Leiter Sektion Sport des Kantons Aargau:

Altmaier machte gehörig Druck von der Grundlinie und suchte immer wieder den Weg ans Netz. Entsprechend verdient gewann er Satz Nummer eins mit 6:1. Umgekehrtes Bild dann im zweiten Durchgang: Lokoli steigerte sich, schaffte früh ein Break und war in der Folge der konstantere Spieler. Mit 6:2 ging dieser Satz nun auf das Konto des Franzosen.

Kaum noch Fehler

So kamen die Zuschauer in Oberentfelden in den Genuss eines entscheidenden dritten Satzes. Und dort lieferte Laurent Lokoli den Beweis, weshalb er sich vor drei Jahren bereits einmal für das Hauptfeld der French Open in Paris qualifizieren konnte. Der 22-Jährige beging von der Grundlinie aus kaum noch Fehler und schaffte es so, Altmaier permanent zu beschäftigen.

Diese Taktik ging vollends auf und Lokoli holte sich den dritten Satz mit 6:2. Nach dem verwandelten Matchball tippte er sich mit dem rechten Zeigfinger an die Stirn – die Jubelpose, die wir von Stan Wawrinka bestens kennen.

Aggressivität zahlt sich aus

Im anderen Halbfinal duellierten sich die beiden ungesetzten Akteure Sami Reinwein aus Deutschland und Matteo Berrettini aus Italien. Berrettini, der im letzten Herbst bei einem Challengerturnier das Endspiel erreicht hatte und dabei unter anderem Marco Chiudinelli schlagen konnte, startete besser in die Partie.

Matteo Berrettini steht nach seinem Sieg gegen Sami Reinwein im Endspiel des 2. Tennis Pro-Open Aargau.

Matteo Berrettini steht nach seinem Sieg gegen Sami Reinwein im Endspiel des 2. Tennis Pro-Open Aargau.

Er servierte stark und agierte von der Grundlinie aus aggressiver. Damit liess er Reinwein nicht richtig ins Spiel kommen und holte sich den ersten Satz mit 6:2. Reinwein konnte sich in der Folge steigern, während Berrettini mehr Fehler beging.  Durchgang zwei ging so mit 6:3 an Reinwein.

Im entscheidenden dritten Satz war es dann aber wieder Berrettini, der die Initiative an sich riss und das Spieldiktat übernahm. So konnte der Italiener das Geschehen zu seinen Gunsten wenden und erreichte dank dem 6:2, 3:6, 6:3-Sieg das Endspiel.

Lob für die Organisatoren

Die vielen Zuschauer auf der Tribüne des Center Courts in Oberentfelden wurden bestens unterhalten und sahen phasenweise hochklassigen Tennissport. Sehr zum Gefallen auch von Christian Koch, Leiter Sektion Sport des Kantons Aargau, der das Turnier diese Woche bereits zum zweiten Mal besucht hat.

«Zu sehen, wie die jungen Sportler die Bälle hin und her schmettern, ist absolut faszinierend. Freddy Blatter und sein Team betreiben für dieses Turnier einen grossen Aufwand und das ist sehr wichtig für den Kanton Aargau», so Koch.

Am Sonntag duellieren sich Laurent Lokoli und Matteo Berrettini um den Titel am 2. Tennis Pro-Open Aargau in Oberentfelden. Das Spiel beginnt um 11 Uhr.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1