Fussball
Kreuzbandriss und Meniskusschaden bei Wohlens Stefano Milani

Der FC Wohlen, Tabellenletzter der Challenge League, muss mindestens sechs Monate auf Mittelfeldspieler Stefano Milani verzichten. Der 22-Jährige verletzte sich im Spiel gegen Vaduz.

Drucken
Teilen
Wohlens Stefano Milani jubelte gegen Locarno doppelt.

Wohlens Stefano Milani jubelte gegen Locarno doppelt.

foto-net / Alexander Wagner

Der frühere Schweizer Junioren-Internationale erlitt am Sonntag bei der 1:4-Niederlage in Vaduz schwere Knieverletzungen (Kreuzbandriss und Meniskusschaden). In der letzten Challenge-League-Saison war Milani mit neun Treffern Wohlens bester Torschütze gewesen.