Kolumne

Kopflos, herzlos und zahnlos: Der FC Aarau und die Organspende

Was ist nur mit den Spielern des FC Aarau los?

Was ist nur mit den Spielern des FC Aarau los?

Liebe Spieler: Wer von Euch trägt den Adler
nicht nur  auf der Brust, sondern auch im Herzen?

Geht Euch das Schicksal
des FC Aarau eigentlich
am Allerwertesten vorbei?

Wo ist der Kopf,
der herausragt und anführt?

Wo ist das Hirn, das denkt und lenkt?

Wer hat den Torriecher?

Wer ist die Lunge, die für zwei rennt?

Wer von Euch verkauft seine Haut teuer?

Wer nimmt das Zepter in die Hand?

Hat jemand den Zauberfuss gesehen,
für den die Zuschauer ins Stadion pilgern?

Wer zeigt Zähne in der Krise?

Wer wackelt den Gegner mit der
Hüfte schwindlig?

Ist diese Mannschaft jemals mit
breiter Brust angetreten?

Wer erinnert sich an den berühmten Fussballer,
der einst ins Mikrofon schrie: «Eier! Wir brauchen Eier!»

Hat noch jemand Ohren für den Trainer?

Hat das Bauchgefühl den Sportchef im Stich gelassen?

Wer im Verein hat eigentlich den Durchblick?

Diese Saison geht an die Nieren!

Übrigens: Der FC Aarau spricht sich für das nationale Organspenderegister aus, das die Anzahl der Transplantationen erhöhen soll. Wir ahnen, warum.

sebastian.wendel@chmedia.ch

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1