NLA-Handball

Knaller gleich zu Beginn der neuen Saison: Aargauer Derby zwischen HSC Suhr Aarau und TV Endingen in der zweiten Runde

TVE-Spieler Lukas Riechsteiner (l.) und die HSC-Akteure Manuel Zehnder (M.) sowie Martin Slaninka treffen bereits in der 2. Runde der neuen Saison aufeinander.

TVE-Spieler Lukas Riechsteiner (l.) und die HSC-Akteure Manuel Zehnder (M.) sowie Martin Slaninka treffen bereits in der 2. Runde der neuen Saison aufeinander.

Fast drei Monate ist es her, seit die Coronavirus-Pandemie zum Abbruch der Saison 2019/20 gesorgt hatte. Langsam aber sicher dürfte nun die Vorfreude auf die in knapp drei Monaten beginnende Saison 2020/21 aufkommen.

Und der – derzeit noch provisorische – NLA-Spielplan wartet gleich zu Beginn mit einem Leckerbissen für alle Aargauer Handballfans auf: Bereits in der zweiten Runde kommt es am Sonntag, 6. September, zum ersten der drei Aargauer Derbys der Saison. Der HSC Suhr Aarau und der TV Endingen messen sich dabei in der Aarauer Schachenhalle.

Die erste Runde der Saison 2020/21 findet bereits vier Tage früher am Mittwoch, 2. September, statt. Der TVE empfängt zum Saisonauftakt in der GoEasy-Arena den RTV Basel. Der HSC startet derweil mit einer Auswärtspartie bei St. Otmar St. Gallen in die neue Spielzeit.

Ob mit und falls ja unter welchen Einschränkungen die Partien der neuen Saison ausgetragen werden können, ist derzeit noch nicht absehbar und wesentlich von der weiteren Entwicklung der Coronavirus-Pandemie abhängig.

Meistgesehen

Artboard 1