Challenge League

Kieferbruch: FC Aarau-Verteidiger Juan Pablo Garat muss heute Montag operiert werden

Der verhängnisvolle Zusammenstoss zwischen Juan Pablo Garat und Bruno Martignoni.

Der verhängnisvolle Zusammenstoss zwischen Juan Pablo Garat und Bruno Martignoni.

Ein Zusammenstoss mit Klubkollege Martignoni beim Spitzenkampf gegen den FC Zürich endete für Juan Pablo Garat verheerend. Aufgrund eines Kieferbruchs wird beim Argentinier ein operativer Eingriff notwendig.

Innenverteidiger Juan Pablo Garat prallte in der Schlussphase des Knüllers gegen den FCZ mit seinem Mitspieler Bruno Martignoni zusammen, als er zu einem Kopfball ansetzte. Der 33-jährige Argentinier musste wegen der gravierenden Verletzung mit der Bahre abtransportiert werden und wurde für die verbleibenden Spielminuten durch Nachwuchsspieler Raoul Giger ersetzt. Garat muss sich noch am heutigen Montag einem operativen Eingriff unterziehen. Er wird auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Ausverkauftes Brügglifeld-Stadion

Ausverkauftes Brügglifeld-Stadion

Der FC Aarau verpasst knapp eine kleine Sensation. Die Partie zwischen dem FC Aarau und dem FC Zürich endet 1:1.

FC Aarau - FC Zürich 1:1 - Stimmen zum Spiel

FC Aarau - FC Zürich 1:1 - Stimmen zum Spiel

Interviews mit Captain Sandro Burki sowie mit Cheftrainer Marco Schällibaum.

Meistgesehen

Artboard 1