FC Aarau
Kein Sieg, aber eine sichtbare Leistungssteigerung – das sind die FCA-Noten zur Niederlage gegen Lausanne

Mit einem Sieg konnte man nicht rechnen gegen Tabellenführer Lausanne. Doch trotz der 1:0 Niederlage macht der Auftritt Mut. Die Mannschaft hat sich im Vergleich zum Spiel gegen Vaduz um einiges gesteigert. Nicholas Ammeter holt sich die Bestnote.

Drucken
Teilen
Die Enttäuschung über die dritte Niederlage in Folge ist gross.
12 Bilder
Der FC Aarau geht mit einer knappen 1:0 Niederlage nach Hause.
Aarau kämpft darum, den Ausgleich doch noch zu erzielen.
Die Aarauer stehen nach dem Gegentreffer unter Zugzwang.
Noah Looslli trifft zum 1:0 für den Tabellenführer.
Es kommt zu Chancen auf beiden Seiten.
Aarau Goalie Nicholas Ammeter hält souverän und holt sich die Bestnote.
Der FCA ist in der Fremde seit über 400 Minuten ohne Gegentor.
Fussball, Challenge League, 22. Runde, FC Aarau - FC Lausanne-Sport (16.02.2020)
Dank einem solidarische Zusammenspiel hält Aarau zur Pause die Null.
Die Aarauer legen in der ersten Halbzeit einen konzentrierten Auftritt hin.
Der FC Aarau gastiert beim Tabellenführer Lausanne.

Die Enttäuschung über die dritte Niederlage in Folge ist gross.

freshfocus
Nicholas Ammeter: Note 5 Dank ihm steht es nach Lausannes Powerstart weiterhin 0:0 und erzielt das Heimteam nach dem 1:0 nicht weitere Tore.
15 Bilder
Raoul Giger: Note 3.5 Kommt in der 57. Minute für Peralta. Vergibt eine gute Chance, bringt von aussen keine Gefahr.
Giuseppe Leo: Note 4 Klarer Punktsieger im Privatduell mit Liga-Topstürmer Aldin Turkes. Aber: Beim 0:1 entwischt ihm Torschütze Loosli.
Jérôme Thiesson: Note 4,5 Bis zum folgenlosen Patzer in der Schlussphase mit einer blitzsauberen Leistung.
Olivier Jäckle: Note 4 Steigerung nach der schlechten zweiten Halbzeit gegen Vaduz. Muss aber mehr Einfluss haben.
Markus Neumayr: Note 4 Auch er steigert sich frappant, kann aber erfahrungsgemäss viel, viel mehr.
Marco Schneuwly: Note 3 Ist immer anspielbar, behauptet sich, aber spielt zu viele Fehlpässe. Und vor allem: Verdaddelt fahrlässig die 100-prozentige Chance zum 1:0.
Donat Rrudhani: Note 3,5 Lausanne wird praktisch nur über seine linke Seite gefährlich, was viel mit Rrudhanis defensiven Unzulänglichkeiten zu tun hat. Offensiv inexistent.
Kevin Spadanuda: Keine Note Kommt in der 67. Minute für Misic. Ohne Note.
Stevan Lujic: Note 4,5 Für seine 17 Jahre agiert er gegen den Topsturm der Liga sehr abgeklärt. Bestätigt den Aufwärtstrend seit Anfang Jahr.
Elsad Zverotic: Note 3,5 Spult ein grosses Laufpensum ab. Spielerisch aber von Anfang an ungenügend, mit zu vielen Ballverlusten und Fouls.
Miguel Peralta: Note 4,5 Erstmals seit dem 4. November 2018 wieder im Einsatz. Bringt Speed, Tiefe und überraschende Ideen ins FCA-Spiel.
Petar Misic: Note 3 Zweikampfschwach und fahrlässige Ballverluste. Schwach.
Damir Mehidic: Keine Note Kommt in der 77. Minute für Rrudhani. Ohne Note.
Liridon Balaj: Keine Note Kommt in der 88. Minute für Lujic. Ohne Note.

Nicholas Ammeter: Note 5 Dank ihm steht es nach Lausannes Powerstart weiterhin 0:0 und erzielt das Heimteam nach dem 1:0 nicht weitere Tore.

Freshfocus

Aktuelle Nachrichten