Badener Limmat-Lauf
Jutta Brod strebt den vierten Sieg in Folge an

Gibts am Badener Limmat-Lauf am Samstag einen neuen Teilnehmerrekord? Die bisherigen Anmeldungen lassen darauf schliessen.

Alfred Staubesand
Merken
Drucken
Teilen

Zum Hauptlauf über 13,2 km hat Jutta Brod aus Konstanz wieder zugesagt. Sie gewann die letzten drei Austragungen und hält mit 47:19 Minuten den Streckenrekord bei den Frauen. Der vierte Sieg in Folge reizt. Beim Reusslauf musste sie sich nach ihrem Sieg vor drei Jahren allerdings mit einem Platz neben dem Podest begnügen. «Dabei war ich nur 5 Sekunden langsamer als damals, die Konkurrenz ist schneller geworden», sagt die Läuferin vom Bodensee. Das deutet auf ein spannendes Rennen an der Spitze hin. Was sind schon 5 Sekunden!

Auch bei den Männern könnte es zu einem schnellen Rennen kommen. Vorjahressieger Kadi Nesero aus Aarau hat zum Auftakt der AZ-Goldlaufserie am Bremgarter Reusslauf einen neuen Streckenrekord aufgestellt. In Baden hat der Äthiopier ebenfalls bereits dreimal gewonnen und ist 2007 mit 40:26 die bisher schnellste Zeit aller Teilnehmer gelaufen.

Neue Rekorde bei den Frauen und Männern sind also immer möglich. Vielleicht auch in der Breite: Die bisherigen Anmeldungen könnten in einen neuen Teilnehmerrekord münden.

Die Hauptkategorie der Frauen/Männer 20 bis 70 startet in der Aue um 14.15 Uhr. Die Walker gehen schon um 12.10 Uhr über 7890 m (bis zum Kraftwerk Kappelerhof und zurück) los. Der doppelte Holzbrugg-Lauf für Junioren und Jogger führt über 4080 m, der einfache Holzbrugg-Lauf über 2190 m ist den Jugendlichen gewidmet, wo für die Schnellsten aller Kategorien ein Mountainbike, gestiftet von der Stadt Baden und der Bike Zone, ausgelost wird. Piccole und Piccoli rennen beim Stadion-Lauf in der Aue über 540 m. Zum Erlebnislauf auf die Chänzeli am Schartenfels, Geissberg, Martinsberg und bei der Ruine Stein kann man ohne Voranmeldung zwischen 10 und 12 Uhr in der Aue starten und sich für zwei Chänzeli (Schartenfels und Geissberg) oder alle vier entscheiden.

Zu den Wettbewerben kann man sich bis eine Stunde vor dem Start gegen eine Zusatzgebühr von fünf Franken nachmelden. Weitere Informationen unter www.badenerlimmatlauf.ch