Turnen
Jörg Sennrich soll neuer Präsident des ATV werden

Der designierte Präsident des Aargauer Turnverbands (ATV) ist bekannt. Der Freiämter Jörg Sennrich soll Nachfolger von Christian Menzi als Präsident des ATV werden.

Drucken
Teilen
Jörg Sennrich.

Jörg Sennrich.

Zur Verfügung gestellt

Der 41-jährige Jörg Sennrich wurde anlässlich der kantonalen Verbandsleiterkonferenz vom Montag, 11. Mai 2015 in Aarau nominiert.

Für die ausstehende Amtszeit von einem Jahr wird an der kommenden Delegiertenversammlung vom 14. November 2015 in Dottikon Jörg Sennrich als Kandidat vorgeschlagen. Der Kandidat ist seit 2006 Präsident der Abteilung Kommunikation und Sponsoring und Vizepräsident des Aargauer Turnverbands. Er wohnt mit seiner Familie im Freiamt. Seine turnerischen Wurzeln hat er im TV Merenschwand.

Der Lebensplan von Jörg Sennrich sah eigentlich nicht vor, Präsident des Aargauer Turnverbands zu werden. Anlässlich der Verbandsleiterkonferenz sagte er auch, eigentlich warte ja niemand darauf, für ein solches Amt angefragt zu werden, er habe sich dies aber gut überlegt und mit der Familie besprochen und freue sich darauf, „die Turnerinnen und Turner im Aargau in die Zukunft zu führen, Menschen der Stadt und auf dem Land zu integrieren und am Turnsport Aargau teilhaben zu lassen“. Er werde sich für den Turnsport Aargau „mit Herz, Kopf und aller Kraft (Hand) einsetzen“.

Die Verbandsführung ist davon überzeugt, dass mit Jörg Sennrich auch in Zukunft Gewähr für engagierte Professionalität und einen erfolgreichen Mix aus Kontinuität und Fortschrittlichkeit im Turnsport Aargau gegeben ist. Der Aargauer Turnverband hat 42‘000 Mitgliedern, rund 500 Vereine und gehört zu den grössten Sportverbänden im Aargau.

Aktuelle Nachrichten