Was sich bereits letzte Woche angedeutet hatte, ist nun definitiv: Juan Pablo Garat wechselt vom FC Aarau zum FC Baden. Der routinierte Innenverteidiger spielte zuletzt sieben Jahre für den FC Aarau und sammelte dabei Erfahrungen in der Super League und der Challenge League.

Davor lief er für den FC St. Gallen sowie für Dinamo Bukarest (Rumänien) auf. In seiner Juniorenzeit spielte Juan Pablo Garat sechs Jahre für River Plate Buenos Aires (Argentinien).

Nun wechselt der 35-jährige argentinisch-italienische Doppelbürger in den Amateurfussball. Neben seinem Engagement beim FC Baden übernimmt Juan Pablo Garat als Ausbildner im Team Aargau weitere Aufgaben im Juniorenspitzenfussball, um in Zukunft die nötigen Diplome für das Ausüben eines Traineramts zu erarbeiten.

Als Routinier und Mentor passt Juan Pablo Garat optimal in die junge und talentierte Mannschaft des FCB. Der Verein ist froh über die Verpflichtung des 35-Jährigen und wünscht dem neuen Spieler viel Erfolg im Esp.