Trainingslager

Jäckle trifft vom Punkt, Bonorand hält Penalty: FC Aarau gewinnt Testspiel gegen rumänischen Erstligisten

Olivier Jäckle (rechts) erzielte beim 1:0 gegen Craiova das Tor des Tages vom Penaltypunkt

Olivier Jäckle (rechts) erzielte beim 1:0 gegen Craiova das Tor des Tages vom Penaltypunkt

Zum Abschluss ein Mutmacher: Am Tag vor der Rückreise in die Schweiz gewann der FC Aarau das vierte Trainingslager-Testspiel gegen den rumänischen Erstligisten Universitatea Craiova mit 1:0. Es war gleichzeitig der erste Sieg nach zuvor zwei Niederlagen und einem Unentschieden in der Südtürkei. Am Samstag reist der FCA in die Schweiz zurück.

Einziger Torschütze im Spiel gegen Craiova war Olivier Jäckle, der in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit vom Elfmeterpunkt traf. Zuvor wurde Yvan Alounga gefoult. Ebenfalls als Matchwinner fühlen darf sich Joel Bonorand: Der 17-jährige Goalie, der nur wegen der Verletzung der etatmässigen Nummer 2 Marvin Hübel ins Trainingslager mitreiste, parierte in der 28. Minute einen Penalty und sicherte dem FCA somit die weisse Weste.

Abgesehen von Bonorand und dem 17-jährigen Stevan Lujic, die während der ganzen Partie auf dem Platz standen, wechselte Aarau-Trainer Patrick Rahmen in der Halbzeitpause auf allen Positionen. Was es schwierig macht, die Startelf für den Rückrundenauftakt am 25. Januar gegen Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy vorauszusagen.

Im defensiven Mittelfeld dürften Elsad Zverotic und Olivier Jäckle gesetzt sein, in der Innenverteidigung ist mit Marco Thaler und Nicolas Schindelholz zu rechnen, die Aussenpositionen in der Verteidigung dürften von Raoul Giger und Jerome Thiesson besetzt werden. Und Markus Neumayr ist, solange Shkelzen Gashi noch nicht bereit ist für Einsätze von Anfang an, der erste Kandidat als hängende Sturmspitze. 

Die offenen Fragen lauten: Wer kommt über die Flügel? Wer ist Stossstürmer? Wird Stammgoalie Nicholas Ammeter nach seiner Abreise aus dem Trainingslager rechtzeitig fit? Oder feiert einer des Trios Bonorand, von Arx und Hübel sein Debüt im FCA-Tor?

Die Generalprobe am 21. Januar im Brügglifeld gegen den FC Baden (19 Uhr) dürfte weitere Aufschlüsse zu Rahmens Personalplänen für den Rückrundenstart geben.

CS Universitatea Craiova – FC Aarau 0:1 (0:1)

Arcadia Sport Resort, Belek. – Tor: 48. Jäckle 0:1 (Foulpenalty).

Aarau: Bonorand; Giger (46. Peralta), Thaler (46. Schindelholz), Lujic, Thiesson (46. Mehidic); Zverotic (46. Pepsi), Jäckle (46. Hammerich); Rrudhani (46. Schneuwly), Neumayr (46. Freyenmuth), Balaj (46. Misic); Alounga (46. Maierhofer).

Bemerkungen: Aarau ohne Ammeter, Corradi, Hübel (alle verletzt), Gashi, Leo, Rossini, Spadanuda und von Arx (alle nicht eingesetzt). – 28. Bonorand pariert Elfmeter von Markovic. 56. Treffer von Schneuwly wegen Offside annulliert. – Verwarnungen: 28. Zverotic (Unsportlichkeit), 40. Barbut, 75. Matel (beide Foulspiel).

Meistgesehen

Artboard 1