FC Aarau

«Ja! Am 24. November» — zahlreiche Aarauer Prominenz wirbt für neues Stadion

Der ehemalige FCA-Meistertrainer Rolf Fringer plädiert für ein «JA» am 24. November.

Der ehemalige FCA-Meistertrainer Rolf Fringer plädiert für ein «JA» am 24. November.

Der Verein Aarau United hat er für den Abstimmungskampf ein Video (siehe unten) produziert. Zu sehen sind Prominente wie Rolf Fringer, Loris Benito, die Torhüter-Legenden Ivan Benito und Lars Unnerstall und viele mehr, die allesamt für ein «Ja» an der Urne plädieren.

Am 24. November finden Aarau zwei Abstimmungen statt. Es geht um die «Teiländerung Nutzungsplanung Torfeld Süd, Stadion 2017» und um einen 17-Millionen-Kredit.

Dafür hat der Verein «Aarau United» — unterstützt den FCA seit 2015, versteht sich aber nicht als Fanklub — nun ein Video (siehe unten) veröffentlicht, um für ein «Ja» an der Urne zu werben. Insgesamt 32 Stimmen verleihen dem Video eine mehr als deutliche Aussage. 

Zu sehen sind neben Aarauer Polit-, Wirtschafts- und Fanprominenz zahlreiche aktive Spieler und Spielerinnen des FC Aarau, Trainer Patrick Rahmen, aber auch frühere Legenden wie der ehemalige Meistertrainer Rolf Fringer, Meisterschütze und heutiger Assistenztrainer Petar Aleksandrov, Torhüter-Legende Ivan Benito und sein Neffe Loris Benito (Girondins Bordeaux), der ehemalige Torhüter und Publikumsliebling Lars Unnerstall (PSV Eindhoven) und viele mehr. 

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1