Challenge League
Ist das 16. Derby FC Aarau – FC Wohlen das letzte Derby für längere Zeit?

Heute Abend um 19 Uhr ist es wieder soweit: Der FC Aarau und der FC Wohlen kreuzen im 16. Derby in der Meisterschaft der Challenge League die Klingen. Ist es das vorläufig letzte Duell der Kantonsrivalen?

Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Schafft der FC Wohlen den lang ersehnen ersten Erfolg gegen Aarau? (Archiv)

Schafft der FC Wohlen den lang ersehnen ersten Erfolg gegen Aarau? (Archiv)

freshfocus

Elf Siege für den FC Aarau, vier Unentschieden und noch kein Sieg für den FC Wohlen: Die Derbybilanz der Freiämter gegen den Erzrivalen aus dem Westen ist ernüchternd. Was aber passiert heute Abend ab 19 Uhr im Brügglifeld? Schafft der FC Wohlen den lang ersehnen ersten Erfolg? Oder wird der FC Aarau nach vier Niederlagen in Serie seiner Favoritenrolle doch gerecht?

«Wir sind bereit für den ersten Sieg», sagt Wohlens Verwaltungsratspräsident Lucien. Tschachtli. «Ich bin zuversichtlich», sagt Wohlens Trainer Francesco Gabriele. Das aber waren die beiden Führungskräfte des Freiämter Klubs auch vor den drei bisherigen Aufeinandertreffen in dieser Saison. Die Resultate aber sprechen Bände: 4:1 und 1:0 gewann der FC Aarau in der Vorrunde, 2:1 gewann der FC Aarau in der Rückrunde.

Bricht der FC Wohlen im 16. Anlauf endlich den Bann? Oder rutscht er nach einer weiteren Pleite noch tiefer in den Abstiegssumpf? Klar ist, dass der FC Wohlen den Ligaerhalt längst nicht geschafft hat. Der Kampf um den Ligaerhalt auf und der Kampf um die Lizenz für die Challenge League 2017/18 neben dem Spielfeld ist in vollem Gang. Es fehlen einerseits Punkte, anderseits ist die Infrastruktur des FC Wohlen im Stadion Niedermatten gemäss Auflagen und Anforderungen der Swiss Football League (SFL) ungenügend.

Einerseits hat die Beleuchtungsanlage viel zu wenig Lux, anderseits ist die Haupttribüne mit Schalensitzen statt Klappsitzen bestuhlt. Bezüglich der Lizenzerteilung der SFL ist man auf Seiten des FC Wohlen also auf eine Ausnahmebewilligung angewiesen. Das aber ist der FC Aarau ebenfalls. Aber immerhin verfügt die Nummer eins im Aargau über ein Projekt für ein modernes Stadion. Über ein Projekt allerdings, an das man nach den vielen Rückschlägen in den vergangenen zwei Jahrzehnten nur noch schwer glauben kann.​

Aktuelle Nachrichten