Challenge League
Igor Nganga: «Ich werde aller Voraussicht nach in den kommenden Tagen beim FC Aarau unterschreiben»

Igor Nganga zum FC Aarau? Noch ist es nicht soweit. Aber es sieht gut aus: Die Weichen für einen Transfer des 29-jährigen Kongolesen vom finanziell kriselnden Wil ins Brügglifeld sind gestellt.

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
Alles deutet darauf hin, dass Igor Nganga schon in den kommenden Tagen wieder im FCA-Dress jubeln wird

Alles deutet darauf hin, dass Igor Nganga schon in den kommenden Tagen wieder im FCA-Dress jubeln wird

Urs Lindt/freshfocus

Natürlich ist das Heimspiel des FC Aarau am Samstag gegen Le Mont (Anpfiff im Brügglifeld: 17.45 Uhr) von grossem Interesse. Aber noch viel spannender sind die zwei folgenden Fragen: Wann kehrt Igor Nganga zu den Aarauern zurück? Wann dürfen die FCA­-Fans ihrem Liebling wieder zujubeln?

Momentan deutet alles darauf hin, dass dies bald der Fall sein wird. Und dass Nganga in diesen Tagen einen langfristigen Vertrag beim FCA unterschreiben dürfte. Denn am Freitagnachmittag hat der 29-Jährige seinen Vertrag beim FC Wil per sofort aufgelöst.

Damit ist der Weg für einen Wechsel zurück ins Brügglifeld grundsätzlich frei. Nun müssen sich der Rechtsverteidiger und die FCA-Klubführung nur noch über einen neuen Vertrag einig werden. Dabei dürfte es sich allerdings nur noch um eine Formsache handeln. Das zumindest legt Nganga selber nahe: «Ich werde aller Voraussicht nach in den kommenden Tagen beim FC Aarau unterschreiben», sagt der Kongolese auf Anfrage der «az».

Burki gegen Le Mont wieder einsatzfähig

Von der brisanten Transferakte Igor Nganga zum sportlichen Aspekt: Bis zum Cup-Knüller gegen Luzern am Mittwoch, 1. März, hat der FC Aarau noch zwei Meisterschaftsspiele vor sich. Erst gegen Le Mont, und am Sonntag, 26. Februar, in Chiasso.

Gegen Le Mont fehlen FCA-Trainer Marco Schällibaum nach wie vor die dauerverletzten Miguel Peralta, Marco Thaler und Stéphane Besle.

Wieder mit dabei ist Captain Sandro Burki, der im mit 2:1 gewonnenen Derby gegen den FC Wohlen zu Beginn der zweiten Halbzeit wegen einer Verhärtung im Oberschenkel ausgewechselt werden musste. Einsatzfähig ist wohl auch Olivier Jäckle.

«Igor Inside» – die Video-Serie aus dem FCA-Trainingslager 2016: