Handball
HSC Suhr Aarau trennt sich von Cheftrainer Markus Jud

Der Handballclub HSC Suhr Aarau trennt sich per sofort von seinem Cheftrainer Markus Jud. Die interimistische Leitung des SHL-Teams übernimmt HSC-Sportchef Guido Frei.

Drucken
Teilen
Markus Jud ist ab sofort nicht mehr Trainer des HSC Suhr Aarau.

Markus Jud ist ab sofort nicht mehr Trainer des HSC Suhr Aarau.

Foto Wagner, Siglistorf

Markus Jud war seit dem 1. Juni 2015 Cheftrainer des HSC Suhr Aarau. Zuvor trainierte er das NLA-Team des Handballclubs Gelb Schwarz Stäfa. In der NLB liegt der HSC Suhr Aarau gegenwärtig mit 32 Punkten aus 18 Spielen auf Platz 2, einen Punkt hinter dem Tabellenführer. Der Grund für die Trennung liegt in unterschiedlichen Auffassungen über die Führung des SHL-Teams zwischen Markus Jud und dem Vorstand.

Ab sofort leitet HSC-Sportchef Guido Frei interimistisch das SHL-Team als Trainer und Coach. Das Führungsteam soll im Verlauf der Saison 2015/16 ergänzt werden. Die Besetzung der Cheftrainer-Funktion ab der Saison 2016/17 wird zu gegebener Zeit geregelt.

Der HSC Suhr Aarau dankt Markus Jud für seinen Einsatz und die geleisteten Dienste.

Aktuelle Nachrichten