FC Wohlen
Harmloser FC Wohlen verliert in Locarno 0:1

Der FC Wohlen unterliegt dem Tabellenletzten Locarno im Stadio Lido vor lediglich 690 Zuschauern mit 0:1. Nach dieser Niederlage hat die Mannschaft von Trainer David Sesa nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Tessiner.

Merken
Drucken
Teilen
Wohlens Trainer David Sesa verliert mit seiner Mannschaft im Tessin

Wohlens Trainer David Sesa verliert mit seiner Mannschaft im Tessin

Alexander Wagner

Dass Locarno zur Pause 1:0 führte war kaum zu glauben. Stefano Milani hätte für Wohlen nach 23 Minuten nämlich zwingend den Führungstreffer erzielen müssen. Der 21-jährige Mittelfeldspieler brachte jedoch das Kunststück fertig, den Ball freistehend aus fünf Metern nicht ins Tor sondern in die Hände von Torhüter Miodrag Mitrovic zu schiessen.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erzielte Drilon Pacarizi nach einem Prellball mit einem Schuss aus fünf Metern das 1:0 für die Tessiner. Nach dem Wechsel hatte Wohlen zwar mehr Ballbesitz, agierte aber viel zu kompliziert und kam kaum zu hochkarätigen Möglichkeiten. Die besten Chancen vergaben Cristian Ianu und Hemza Mihoubi mit Schüssen aus kurzer Distanz. (ruku)