Handball
Endingen verpflichtet kroatischen Aufstiegsspezialisten

Handball Endingen verstärkt sich mit einem weiteren Spieler im Rückraum. Der 22-jährige Kroate Filip Begic ist in seiner Karriere schon mehrfach aufgestiegen.

Frederic Härri
Merken
Drucken
Teilen
Filip Begic ist auf der Spielmacher- und linken Rückraumposition einsetzbar.

Filip Begic ist auf der Spielmacher- und linken Rückraumposition einsetzbar.

zvg/Handball Endingen

Handball Endingen verpflichtet den Kroaten Filip Begic. Der 22-Jährige spielte bereits mit 18 Jahren bei Zamet Rijeka in der ersten Division in Kroatien. Nach seiner Juniorenzeit mit Einsätzen in der U19-Nationalmannschaft wechselte er 2017 zu HK Karlovac. Der 1.97 Meter grosse und 100 Kilogramm schwere Rückraumspieler ist polyvalent einsetzbar.

In der ersten Phase seiner Karriere spielte er am Kreis, heute spielt er vermehrt im Rückraum als Spielmacher oder als Shooter auf der linken Zweier-Position. Bei Karlovac galt er als wichtige Teamstütze, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff.

Mehrfach gelang Begic in seiner Karriere der Aufstieg in die höchste kroatische Liga. «Ich kenne die Situation zu gut, in einer Mannschaft zu spielen, in der Verlieren verboten ist. So war es mir in den letzten Jahren möglich, eine Winnermentalität zu entwickeln, die ich gerne in das neue Projekt von Handball Endingen einbringen werde. Ich freue mich riesig auf meine neue Herausforderung und werde intensiv und hart für unser Saisonziel arbeiten», wird Begic in einer Medienmitteilung von Handball Endingen zitiert.

In wenigen Tagen wird Begic mit Marco Giovanelli, Neuzuzug aus Thun, gemeinsam eine Wohnung in Umiken beziehen.