Handball NLB

Halleneröffnung für Endingen: Der STV Baden reist zum Derby an

Endingens Captain Christian Riechsteiner steigt zum Abschluss hoch.

Endingens Captain Christian Riechsteiner steigt zum Abschluss hoch.

Für den TV Endingen steht das Derby gegen den STV Baden an. Neben dem ersten Spiel in einer neuen Halle ist besonders eine Ausgangslage erwähnenswert: Mit einem Sieg gegen Städtli 1 kommen die Endinger dem Tabellenführer Suhr Aarau gefährlich nah.

Während die Handballwelt nach Polen zur Europameisterschaft schaut, warten hiesigen Handballfans auf die Fortsetzung der Saison. Sowohl der TV Endingen als auch der STV Baden verfügen zur Zeit nicht über Teammitglieder, die in einer Nationalmannschaft nominiert sind, deshalb können sie am kommenden Samstag eine Partie aus der Hinrunde austragen.

Mit neuer Halle ins neue Jahr

Die Eröffnung der GoEasy Sportarena hat in den vergangenen Tagen in der Tagespresse viel Platz eingenommen. Für den TV Endingen spielt diese Situation zur Zeit keine Rolle, denn es freuen sich alle uneingeschränkt auf den ersten Einsatz der NLB-Mannschaft in einer wirklichen Heimhalle. Die Halle steht, die Garderoben sind benutzbar, für die Verpflegung wird gesorgt sein - es ist also angerichtet.

Nun müssen es die Spieler auch noch richten. Die Mannschaft wird alles daran setzen, dass der erste Einsatz in der Halle einen wirklich bleibenden Eindruck bei den Fans hinterlassen wird. Captain Christian Riechsteiner freut sich auf die direkte Begegnung mit Städtli. Zur Halleneröffnung auflaufen zu dürfen, sei «cool». Sie wird das sportliche Highlight in der endlich winterlichen Zeit für die Region werden.

Ein unangenehmer Dergy-Gegner

Riechsteiner kann aber sehr wohl zwischen der Freude auf die Lokalitäten und der Vorfreude auf den Gegner unterscheiden, denn der STV Baden ist ein unbequemer Gegner. Baden wird locker ohne Druck aufspielen können. Sie haben nichts zu verlieren und werden es mit ihrer eigenen 3:3-Deckung den Endingern so schwer wie möglich machen. Derbys haben ihre eigenen Regeln - welche Mannschaft am kommenden Samstag mit zwei weiteren Punkten nach Hause gehen wird, werden wir sehen.

Einige Spieler des TV Endingen werden verletzungsbedingt noch weiter ausfallen. Andere werden nach einer Verletzungspause wieder zurück im Team sein. Die Mannschaft muss also auf ihre Ressourcen achten und als Team wieder neu sich im Spiel abstimmen. Spannend zu sehen wird sein, ob der letzte Schliff der Endinger, der zur Zeit im Trainingslager durchgezogen wird, am Samstag zur Geltung kommen wird.

Anpfiff ist am 23. Januar 2016 um 17 Uhr. Die Parkplätze werden ausgeschildert sein, sodass jeder zur neuen Heimhalle im GoEasy finden wird.

Meistgesehen

Artboard 1