Das Jubiläumsjahr können die Sportjournalisten wieder mit Vollbestand im Vorstand in Angriff nehmen. Muriel Fiechter Oberholzer, die fast zwei Jahrzehnte bei der Schweizer Sportagentur «Sportinformation» arbeitete, ist neu als Webmasterin im Vorstand. Präsident Alexander Wagner, Vizepräsident Wolfang Rytz sowie Kassier Christian Boss sind noch bis nächstes Jahr gewählt. Genauso wie der bisherige Webmaster Daniel Angelini, der neu die Organisation der Anlässe übernimmt.

Neben dem neuen Vorstandsmitglied konnte mit Kaspar Flückiger auch ein neuer Revisor gefunden werden. Damit sind alle Vakanzen geschlossen, doch es zeichnen sich in absehbarer Zeit bereits weitere Rücktritte ab.

Speditive GV

Die GV im neuen Schüwo-Park leitete der 50-jährige Präsident speditiv und liess die Wahlen durch Tagespräsident Alfred Staubesand durchführen. Staubesand war lange Jahre Präsident der VASJ sowie des nationalen Verbandes, der durch Präsidentin Janine Geigele vertreten war. Er ist auch in der Kommission für das VASJ-Jubiläum und kümmert sich um die Zeitungsbeilage, welche im Mai herausgegeben wird.

Geleitet wird die Jubiläumskommission von Wolfgang Rytz, der mit seinem Team seit Monaten mit Hochdruck die Feierlichkeiten sowie die Beilage plant und gestaltet.

Jubiläumsgala am 17. Mai

Am Freitag, 17. Mai feiert die VASJ ihr Jubiläum im Aargauer Haus des Sports in Aarau, welches im Rahmen des eidgenössischen Turnfestes in Aarau erstellt wurde. Dabei sollen alle VASJ-Preisträger dabei sein, welche jeweils an der Aargauer Sport-Gala geehrt wurden. Dieses Jahr erhielt Kanutin Sabine Eichenberger den neugestalteten Preis, mit dem jetzt sowohl Funktionäre als auch Sportler für ihr Lebenswerk geehrt werden.

Eichenberger liess es sich nicht nehmen, an der GV der Sportjournalisten in Wohlen dabei zu sein. Für einmal ohne Kanu. Am grossen Jubiläumsabend im Mai wird auch Sportminister Alex Hürzeler erwartet, genauso wie viele Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Kultur sowie der Sponsoren und Gönner, welche die VASJ im Jubiläumsjahr grosszügig unterstützen.