«We Follow our Passion» heisst die Turnfest-Show mit einer Auswahl der besten Vereine des Schweizer Vereinsgeräteturnens, dem Team-Aerobic sowie der Gymnastik, mit einzigartiger Choreografie und einem Blick in die ganze Schweiz.

«Die Auftretenden folgen ihrer Passion, welche sie nach Aarau führt», ist der Gedanke der für die Show verantwortlichen Aargauerin Veronika Oeschger aus Gansingen. Turnen bedeutet für die eingeladenen Vereine: Leidenschaft, Herzblut und Emotionen.

Speziell wird das Zusammenspiel mit Filmeinspielungen der Vereine sein, nämlich mit Bildern von dort, wo sie herkommen und nach Aarau aufbrechen. Ein grossartiger Querschnitt durch die turnerische Vielfalt aus allen Landesgegenden, mit Kids und Cracks sowie vielen Spitzenvereinen. Auch diese Show mit über 300 Mitwirkenden wird an zwei Abenden zu sehen sein.

Feurige Eröffnungsfeier

In der eigens für die Turnfest-Shows im Festgelände im Aarauer Schachen aufgebaute Arena mit 4'000 Sitzplätzen macht die feurige Eröffnungsfeier «Welcome» den Auftakt. Die 90-minütige Show mit 700 Mitwirkenden zeigt einen beeindruckenden Querschnitt durch den Turnsport, den Kanton Aargau und die Stadt Aarau.

«Traditionelles und Trendiges sind verpackt in einer mit Vereinen, Spitzenturnern und Showgruppen speziell einstudierten Show», lässt sich der einheimische Regisseur Remo Murer (Muhen) in die Karten blicken.

Die Eröffnungsfeier wird durch das speziell für das Turnfest ins Leben gerufene ETF-Orchestra mit Musikerinnen und Musikern, Sängerinnen und Sängern aus der Region Aarau live begleitet. Ein einzigartiges Erlebnis, das man nicht verpassen sollte.

Südkorea, Chile, Mexiko, USA, Aarau...

Das National Danish Performance Team (NDPT) geht mit der Show NAMUH um die Welt auf Tournee und macht in Aarau Halt. Mit aussergewöhnlichen Choreografien, in denen Gymnastik, Turnen, Tanz und Akrobatik miteinander verschmelzen, bringen die 50 Turnerinnen und Turner aus Dänemark seit Jahren Zuschauer aus aller Welt mit absoluter Perfektion zum Staunen.

Der Tourneeplan wurde angepasst und das Programm ist am Turnfest in Aarau gleich zwei Mal auf der Show-Bühne mitten im Festgelände zu erleben. Das erste Wochenende wird in der Turnfest-Arena mit der Schlussfeier «Jugend» abgeschlossen.

Ein unterhaltsames, einstündiges Programm mit Shows, Musik und Rangverkündigungen, von Jugendlichen für die Jugend. Für einmal ohne Reden jedoch mit einer prägenden Botschaft zu Ehren der jungen Sportlerinnen und Sportler.

Farbenprächtiger Festumzug

Die «Gym Parade» der Schweizer Turnfamilie! Mit viel Musik, attraktiven Sujets aus allen Landesteilen, Attraktionen, Traditionellem und Trendigem. Der Corso führt ab Obere Vorstadt über den Aargauer Platz, durch die malerische Aarauer Altstadt zum Festgelände im Schachen.

Die Schweiz wird tausende Besucherinnen und Besucher am Strassenrand in Aarau bewegen! Der Umzug passiert die Turnfest-Arena im Aarauer Schachen, wo es auf der Tribüne Platz für 4'000 Personen hat.

Faustball Kracher zum Schlussfeier-Auftakt

Die Schlussfeier ETF 2019 gehört auf einen besonderen Platz. Was in Aarau sportliche Geschichte schreibt, ist das altehrwürdige Stadion Brügglifeld und dort gehört der Schluss-Event hin. 10'000 Zuschauerinnen und Zuschauer haben Platz und Spiel und Show versprechen volles Haus.

Schon im Vorprogramm kommt es zu einem Highlight: Die beiden besten Faustball-Teams treffen sich zwei Monate vor der Weltmeisterschaft in Winterthur zu einem Vorbereitungs- und Repräsentativspiel am ETF 2019.

Schweiz gegen Deutschland heisst auch Vize-Weltmeister gegen Weltmeister. Grossgruppenvorführungen, Auftritte der Bestbenoteten, ein Blick auf die Gymnaestrada, musikalische Feuerwerke und natürlich Würdigungen zum Abschluss des Festes sind die Themen der immer einzigartigen Schlussfeier. Noch einmal bebt das «Brügglifeld»!