Mountainbike
Gränicherin Kathrin Stirnemann sichert sich Eliminator-Gesamtsieg

Die 24-jährige Mountainbikerin hat sich in der nicht olympischen Disziplin vorzeitig den Gesamtweltcup gesichert. Dies gelang Kathrin Stirnemann mit einem zweiten Rang in den USA. Damit liegt sie ein Rennen vor Saisonende uneinholbar in Führung.

Merken
Drucken
Teilen
Die Gränicherin Kathrin Stirnemann (l.) bei ihrem EM-Titel im Eliminator in St. Wendel

Die Gränicherin Kathrin Stirnemann (l.) bei ihrem EM-Titel im Eliminator in St. Wendel

Kathrin Stirnemann hat sich mit einem zweiten Rang beim Mountainbike-Weltcup in Windham im US-Bundesstaat New York vorzeitig den Gesamtsieg in der Disziplin Eliminator gesichert. Die 24-jährige Gränicherin musste sich im fünften Saisonrennen in der nicht olympischen Disziplin nur der Schwedin Jenny Rissveds geschlagen geben, nachdem sie zuvor zwei Weltcuprennen in Folge gewonnen hatte.

Vor dem Saisonfinal in Meribel führt Stirnemann in der Gesamtwertung uneinholbar vor der schwedischen Weltmeisterin Alexandra Engen, die eine Wettkampfpause eingelegt hat. Im nächsten Jahr werden in der Disziplin Eliminator keine Weltcup-Rennen mehr ausgetragen.

In derselben Kategorie hatte Stirnemann im Juni im deutschen St. Wendel bereits EM-Gold gewonnen.