Sörenberg
Grand Prix Migros: Aargauerin gewinnt die Goldmedaille und reist ans Saisonfinal

Am Sonntag haben sich in Sörenberg 371 junge Skirennfahrerinnen und -fahrer beim Ausscheidungsrennen des Grand Prix Migros 2017 gemessen. Die Aargauerin Janine Zbinen gewann in ihrer Kategorie die Goldmedaille.

Carol Steimle
Drucken
Teilen
Die Gondel in Sörenberg bringt die jungen Skirennfahrer auf die Piste.

Die Gondel in Sörenberg bringt die jungen Skirennfahrer auf die Piste.

Keystone

Am Sonntag durften die jungen Skirennfahrerinnen und -fahrer im Entlebuch viel Sonne geniessen. In Sörenberg starteten sie zum Ausscheidungsrennen des Grand Prix Migros. Die schnellsten drei Mädchen und Knaben pro Kategorie sicherten sich ihr Ticket für das nationale Saisonfinale vom 1. bis 2. April in Adelboden.

Eine Teilnehmerin aus dem Kanton Aargau war schnell auf der Piste unterwegs: Janine Zbinden aus Bremgarten holte sich in der Kategorie Mädchen 2001 die Goldmedaille. Damit darf sie im April zum grossen Saisonfinal nach Adelboden reisen.

Den Tagessieg auf der grossen Piste holte sich bei den Knaben Dario Sidler (Jahrgang 2003) aus Immensee (SZ), bei den Mädchen Luana Bösch (Jahrgang 2005) aus Engelberg (OW). Auf der kleinen Piste waren bei den Mädchen Selina Bieri (Jahrgang 2007) aus Hasle (LU) und bei den Knaben Andri Iten (Jahrgang 2007) aus Alosen (ZG) die Schnellsten.

Unterhaltung neben der Piste

Nicht nur auf, sondern auch neben der Piste gab es Spannendes. Bei der Breitensportserie von Swiss-Ski kamen die Teilnehmenden auf ihre Kosten: Nach ihrem Renneinsatz standen Spiele und Promotionsstände des Hauptsponsors Migros, der Co-Sponsoren Thomy und Stöckli sowie der Suppliers Toko und Leki im Grand Prix Migros Village bereit.

Auch eine ganz spezielle Premiere wurde in Sörenberg gefeiert: Zum ersten Mal waren zwei motivierte Teilnehmer von Special Olympics an einem Grand Prix Migros mit dabei.

Das nächste Ausscheidungsrennen findet am kommenden Sonntag, 19. Februar 2017 in Airolo statt.

Aktuelle Nachrichten