Der erste Tag der UIAA Ice Climbing Youth World Championships brachte das erwartete Ergebnis. In der Disziplin Lead gingen von sechs Titeln vier nach Russland. Lediglich zwei Athleten konnten die russische Phalanx durchbrechen: die Schweizer Yannick Glatthard und Kevin Huser.

Während Glatthard in der Kategorie Under 19 vor seinem Teamkollegen Lukas Goetz siegte, gewann Huser in der Klasse «Under 22». Neben ihm schaffte noch Marco Malinowski als Dritter den Sprung aufs Podest. Das gute Mannschaftsergebnis komplettierten Sina Goetz und Vivien Labarile mit den Plätzen zwei und drei in der Kategorie «Under 19».