Radsport
Gippinger Profi-Radrennen künftig am Donnerstag vor der Tour de Suisse?

Der Grosse Preis des Kantons Aargau mit Profifahrern soll künftig am Donnerstag vor der Tour de Suisse stattfinden. Das hat das OK entschieden und ein Gesuch gestellt. Damit sollen wieder hochklassige Fahrer in Gippingen starten.

Merken
Drucken
Teilen
Wird in Gippingen bald am Donnerstag vor der Tour de Suisse gejubelt?

Wird in Gippingen bald am Donnerstag vor der Tour de Suisse gejubelt?

Der Profiradsport hat in den vergangen Jahren eine rasante Globalisierung erlebt. Kaum einen Tag gibt es noch, an dem nicht irgendwo ein Radsportrennen ausgetragen wird. Die Profiradfahrer sind demnach während 12 Monaten im Einsatz. Kein Wunder also, dass immer weniger Profiradfahrer am traditionellen Gippinger Profiradrennen teilnehmen.

Dem will nun das Organisationskomittee (OK) entgegenwirken und hat beim Welt-Radsportverband UCI ein Gesuch für einen Datumwechsel des Grossen Preis des Kantons Aargau eingereicht.

Neu soll das letzte verbliebene Schweizer Eintagesrennen für Radprofis am Donnerstag vor der Tour de Suisse stattfinden. Damit sollen wieder attraktivere Teams mit hochklassigen Fahrern in Gippingen starten.

Das Gesuch muss vom UCI bewilligt werden. Das OK rechnet bis im Herbst mit einem Entscheid des Radsport-Weltverbandes. (sha)