Schach

FIDE-Meister Anvar Turdyev ist der Mister 100 Prozent

In Zofingen fanden das Mittelland-Turnier im Schachsport statt.

In Zofingen fanden das Mittelland-Turnier im Schachsport statt.

Zum dritten Mal nach 2012 und 2013 war Anvar Turdyev am Start des 29. Mittelland-Turnier in Zofingen – zum dritten Mal liess sich der aus Russland stammende und in Biel wohnhafte FIDE-Meister als Sieger feiern.

Der als Nummer 1 gesetzte 34-jährige Schachprofi totalisierte als einziger der 72 Teilnehmer (fünf mehr als im Vorjahr) 6,5 Punkte aus sieben Runden. Lediglich gegen den viertplatzierten FIDE-Meister Filip Goldstern (Schaffhausen) gab er im vorletzten Durchgang ein Remis ab. Der in Schaffhausen lebende gebürtige Holländer verlor jedoch die Schlussrunde gegen Haik Sargissjan (Arm), der mit 6 Punkten ebenso den Sprung aufs Podest schaffte wie der punktgleiche Christoph Drechsler (Zürich).

Als bester Regionaler wurde Joseph Edöcs (Strengelbach) als Nummer 12 der Startrangliste mit 5 Punkten ausgezeichneter Siebter. Er verlor neben fünf Siegen einzig gegen die beiden Titelträger FIDE-Meister Vjekoslav Vulevic (14.) und Überraschungsmann Hans Haas (6.). Lokalmatador Thomas Akermann, der mit ebenfalls 5 Punkten Neunter wurde, verlor zwar nur einmal (gegen Christoph Drechsler), gab aber gegen zwei ELO-schwächere Gegner je ein Remis ab.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1