In der Sendung «Fokus» von «Tele M1» erklärt René Weiler, weshalb er nicht zu GC wechselte und was es ihm bedeutet, als Zürcher im Aargau Trainer zu sei.

Weiler weiss, dass die nächste Super League-Saison mit dem FC Aarau nicht einfach wird.

«Unser einziges Ziel wird sein, dass wir in dieser Liga bleiben. Dieses Ziel werden wir hartnäckig verfolgen», so Weiler.

Man werde alles versuchen, um den benötigten neunten Rang zu erreichen. «Wir werden mehr Geduld haben müssen und wir werden weniger zu feiern haben.» (ahu)