YB-Aarau
FCA-Spieler von Note 2 bis 5: Wer gegen YB versagte, welcher Joker stach

Der FC Aarau holte sich in Bern ein beachtliches 2:2 gegen die Young Boys. Die Leistungen der einzelnen FCA-Spieler waren allerdings sehr unterschiedlich. Klicken Sie sich in der Bildergalerie durch die Einzelkritik.

Merken
Drucken
Teilen
Der FC Aarau kann mit dem 2:2 gegen YB zufrieden sein.

Der FC Aarau kann mit dem 2:2 gegen YB zufrieden sein.

Keystone

Hier die Einzelnoten der FC Aarau-Spieler:

Der Beste: Dante Senger Note 5 Kam in der 72. Minute für Garat und traf sofort zum Anschluss. Bereitete zudem den Ausgleich vor.
14 Bilder
Swen König: Note 3,5 Beim 0:1 machtlos. Liess den Ball vor Nuzzolos 0:2 unglücklich abprallen – dieses Tor geht auf seine Kappe.
Igor Nganga: Note 3,5 Zeigte eine kämpferische Leistung. Agierte aber immer wieder etwas unglücklich.
Juan Pablo Garat: Note 4 Eine kämpferische Leistung, schaute beim 0:1 im Zentrum allerdings Torschütze Frey tatenlos zu.
Nauris Bulvitis: Note 3,5 Beim 0:1 wie Garat nur Zuschauer in der ersten Reihe. Verhinderte in extremis ein weiteres Gegentor.
Kim Jaggy: Note 3 Hatte auf der linken Seite enorm Mühe mit Nuzzolo, der nach Belieben schalten und walten konnte.
Sandro Burki: Note 4 Der Captain agierte im zentralen Mittelfeld diskret, war aber stets da, wenn es ihn brauchte.
Artur Ionita: Note 4,5 Sehr kämpferischer Auftritt. Gewann viele Zweikämpfe und konnte sich auch ab und an offensiv einbringen.
Alexander Gonzalez: Note 4,5 Über weite Strecken offensiv harmlos und dann wie aus dem Nichts Torschütze des 2:2-Ausgleichs.
Sven Lüscher: Note 4,5 Sorgte immer wieder für Aufregung in der FCB-Abwehr. Vergab vor der Pause eine Riesenchance.
Luca Radice: Note 4,5 Spielte unauffällig und bereitete dann den Aarauer Anschlusstreffer mit einer Flanke auf Senger vor.
Linus Hallenius: Note 2 Wirkte lustlos. Zeigte auch dann kaum Einsatz, wenn einmal ein Ball kam. Der schwächste Aarauer.
Daniel Gygax: Note 3 Kam in der 61. Minute für Hallenius. Ähnlich wirkungslos, zeigte aber wenigstens Laufbereitschaft.
Bruno Martignoni: Keine Note Kam in der 88. Minute für Radice ins Spiel. Zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.

Der Beste: Dante Senger Note 5 Kam in der 72. Minute für Garat und traf sofort zum Anschluss. Bereitete zudem den Ausgleich vor.

Keystone