Aargauer Derby
FCA in der Einzelkritik: Nganga wird für rote Karte mit einer 2 bestraft – und wo war eigentlich der Star?

Der FC Aarau und der FC Wohlen trennen sich im Derby mit einem 1:1-Unentschieden. Einziger Aarauer Torschütze war Gianluca Frontino. So wurden die Spieler bewertet:

Markus Brütsch
Drucken
Teilen
Enttäuschung bei Igor Nganga nach der roten Karte.

Enttäuschung bei Igor Nganga nach der roten Karte.

Marc Schumacher/freshfocus
Steven Deana: 5.5 Mit einer grossartigen Parade gegen den Kopfball von Tadic verhindert er einen frühen Rückstand. Spielt gut mit. Später noch einmal mit überzeugenden Interventionen.
14 Bilder
Pascal Thrier: 3.5 Versucht sich immer wieder aktiv im Spiel nach vorne einzubringen, lässt dann aber die Präzision vermissen. Defensiv ordentlich, bis auf die Szene vor dem 1:1, als er von Tadic erwischt wird.
Igor Nganga: 2 Kommt mit dem viel kleineren, aber flinken Aliu nicht klar. Muss nach der zweiten gelben Karte kurz nach der Pause vom Platz.
Marco Thaler: 4 Hat zu Beginn etwas Mühe, dann aber wird er besser, ohne gleich eine grossartige Leistung abzuliefern.
Paulinho: 3.5 Ein schlimmer Fehlpass, der aber unbestraft bleibt, lässt Skepsis bezüglich seiner Nomination aufkommen. Dann steigert er sich zu einer halbwegs akzeptablen Leistung.
Gilles Yapi: 3.5 Eine zu diskrete Vorstellung, mit Ausnahme eines Traumpasses auf Tasar. Von ihm muss mehr kommen.
Michaël Perrier: 4 Spielt einen disziplinierten Part im Zentrum und verteilt die Bälle umsichtig. Akzente setzten kann er aber nicht.
Varol Tasar: 3.5 Müsste nach dem tollen Steilpass Frontinos gleich nach der Pause mehr aus seiner Chance machen, wie auch aus Yapis Zuspiel.
Gianluca Frontino: 4.5 Vergibt früh eine Riesenchance, wie er dann aber aus spitzem Winkel zum 1:0 trifft, ist Klasse. Aber auch von ihm muss mehr kommen.
Ivan Audino: 4 Ein fantastischer Pass auf Torschütze Frontino ist seine beste Szene. Eine Unsportlichkeit gegen Stadelmann seine schlechteste. Hätte auch Rot sehen können.
Patrick Rossini: 2 Ward erst bei der Auswechslung gesehen. Eine sehr enttäuschende, blutleere Vorstellung des Captains. Kein Vorbild bezüglich Kampfgeist.
Mats Hammerich: 3.5 Nach 55 Minuten eingewechselt und für Nganga in der Innenverteidigung eingesetzt. Lässt sich vor dem 1:1 vom weiten Ball auf Tadic düpieren.
Norman Peyretti: Note 3 Nach einer guten Stunde für Rossini erschienen, lässt er es an Entschlossenheit vermissen. Hätte mehr aus Kontermöglichkeiten machen können. Und verliert vor dem 1:1 fahrlässig den Ball.
Raoul Giger: keine Note Nur fünf Minuten im Einsatz – zu kurz für eine Note.

Steven Deana: 5.5 Mit einer grossartigen Parade gegen den Kopfball von Tadic verhindert er einen frühen Rückstand. Spielt gut mit. Später noch einmal mit überzeugenden Interventionen.

Zur Verfügung gestellt

Aktuelle Nachrichten