Wie es sich gehörte, stellten sich die Mannschaften für die neue Spielsaison vor. Bei der U17 fand man viele bekannte Gesichter. Aber natürlich auch ein paar neue, vielversprechende Talente. Die U19 konnte mit zwei Zuzügen aufwarten. Die interessantesten Zugänge konnte die 1. Mannschaft verzeichnen. Die vier Spielerinnen Alessandra Abbühl, Stephanie Erne (beide YB). Chloé Sylvestre (FC Basel) und Martina Trutmann (SC Derendingen) wurden aber noch geschont.  Gut aufgestellt kann die neue Spielsaison also starten.

Sponsored by

Der gestrige Power-Sport-Day bot den Zuschauern aber nicht nur neue Erkenntnisse der drei Mannschaften, sondern liess so manchen sicherlich staunen, als die Spielerinnen ihre Leistungsstärke bei drei Spielen bewiesen. Dazu zündete die Aargauische Kantonalbank, als neuer Hauptsponsor, sowie Previon Plus AG und Signethics als B-Sponsoren, den Startschuss.

Zuerst starteten die FC Aarau Frauen U19 mit einem spannenden Testspiel gegen die Frauen des GC Zürich und einem klaren Resultat von 6:0. Die FC Aarau Frauen U17 spielten ihr erstes Meisterschaftsspiel in der CCJL C gegen die Jungs von Amicitia Riehen. Das Spiel ging leider mit 1:5 verloren.

Als drittes traten unsere frisch-gekrönten Nationalliga A-Spielerinnen gegen Yverdon Feminin an und spielten 2:2 unentschieden. Eine Begegnung, die wir bereits bei der Aufstiegsrunde mit Spannung verfolgen konnten.

Wer noch mehr wissen wollte, hatte Gelegenheit neben zahlreichen Gesprächen mit Funktionären aus dem FC Aarau Frauen-Management und Sponsorenclub 2015, sich über die Werte, Ziele und Visionen der FC Aarau Frauen schlau zu machen. Das Management rief dazu die Gäste auf, wer gerne mit an der sportlichen Karriere der Fussballerinnen basteln möchte, jederzeit einen Part innerhalb der Organisation oder natürlich als finanzieller Unterstützer übernehmen kann.