Challenge League
FC Wohlen erreicht gegen Lugano ein 1:1

Acht Tage vor dem Derby gegen den FC Aarau gelingt dem FC Wohlen beim Unentschieden gegen Lugano ein Achtungserfolg.

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
Nach 83 Minuten traf Joker Nenad Bijelic zum Ausgleich. (Archiv)

Nach 83 Minuten traf Joker Nenad Bijelic zum Ausgleich. (Archiv)

Alexander Wagner

Lugano führte zur Pause vor 1035 Zuschauern verdientermassen 1:0. Goalgetter Armando Sadiku traf mit einem Kopfball nach einem Freistoss von Diego Lorenz in der 32. Minute. Es war Sadikus neunter Saisontreffer. Die grösste Chance vor der Pause hatte allerdings Cristian Ianu.

Der Rumäne hatte das 1:0 für Wohlens auf dem Fuss, scheiterte aber in aussichtsreichster Position an Lugano-Torhüter Francesco Russo. Nach dem Wechsel wurde Wohlen etwas stärker und stand dem 1:1 vorerst näher als Lugano dem 2:0. Und nach 83 Minuten traf Joker Nenad Bijelic tatsächlich zum Ausgleich. Dies nachdem er eine knappe halbe Minute vorher eingewechselt worden war.