Testspiel
FC Aarau verliert Testspiel gegen YB mit 3:5

Der Aarauer Trainer René Weiler zog nach dem Schlusspfiff trotz der Niederlage gegen die Berner ein positives Fazit und sagte: „Ich bin zufrieden, denn wir haben vor allem in der Offensive gute Ansätze gezeigt."

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
YB war für den FC Aarau eine Nummer zu gross. (Archiv)

YB war für den FC Aarau eine Nummer zu gross. (Archiv)

Keystone

Die 230 Zuschauer sahen bei besten äusseren Bedingungen eine intensive, temporeiche und unterhaltsame Partie, die YB dank Toren von Mario Raimondi, Michael Frey, Josef Martinez, Raphael Nuzzolo und einem Eigentor von Aaraus David Giampà verdientermassen 5:3 gewann. Die Aarauer Treffer erzielten Shkelzen Gashi vor sowie Yves Scherrer und Marco Aratore nach der Pause.