Ottmar Hitzfeld hat die Zeichen der Zeit erkannt. "Der FC Aarau wartet schon seit Ewigkeiten auf ein neues Fussball-Stadion", sagt der gebürtige Lörracher. "Ohne eine solche Sportstätte ist der Spitzenfussball im Kanton leider dem Untergang geweiht."

Weil dieses neue Stadion viel Geld kostet, geht Hitzfeld mit gutem Beispiel voran. Der Mann, der mit dem Cup-Sieg 1985 mit dem FC Aarau seine grosse Trainer-Karriere lanciert hat, spendet eine fünfstellige Summe, also mindestens 10000 Franken. Zum Spendenziel von 2 Millionen Franken von meinstadion.ch fehlen übrigens nur noch 270'000 Franken. Mitte Juni soll die 2-Millionen-Grenze geknackt werden.

Und noch etwas: Wer sich ein Ticket für das Eröffnungsspiel des FC Aarau sichern möchte, der sollte sich beeilen. Momentan sind schon über 6000 Tickets weg. Das führt dazu, dass nur noch 500 Plätze zu vergeben sind. Wenn Sie also beim grossen Event irgendwann in den nächsten Jahren mit dabei sein möchten, dann zögern Sie nicht: Sichern Sie sich jetzt schon ein Eintritts-Billett für das Eröffnungsspiel des FC Aarau in seiner neuen, modernen Sportstätte. Die Infos dafür finden Sie auf meinstadion.ch.

Die unendliche Geschichte des Aarauer Stadions: