FC Aarau
Nach Hochwasser-Verschiebung: Spiel gegen Xamax neu angesetzt

Das wegen Hochwasser im Neuenburgersee verschobene Auftaktspiel des FC Aarau vom 23. Juli wird am 10. August nachgeholt. Das teilt die Swiss Football League mit.

Drucken
Teilen
Der FC Aarau und Xamax treffen am 10. August zum ersten Mal in der neuen Challenge-League-Saison aufeinander.

Der FC Aarau und Xamax treffen am 10. August zum ersten Mal in der neuen Challenge-League-Saison aufeinander.

Marc Schumacher / freshfocus

Das Auswärtsspiel des FC Aarau bei Neuchâtel Xamax ist von der Swiss Football League (SFL) neu angesetzt worden. Es findet am Dienstag, den 10. August (20 Uhr), statt.

Ursprünglich war die Partie am Freitag dem 23. Juli eingeplant gewesen, doch der gestiegene Wasserstand im Neuenburgersee verunmöglichte eine Durchführung aufgrund nicht einhaltbarer Sicherheits- und Hygieneanforderungen. So waren Teile des unterirdischen Parkhauses beim Stade de Maladière noch immer überschwemmt.

Zudem hat die SFL auch den Termin für das FCA-Heimspiel gegen den FC Vaduz am Freitag, 27. August (20.30 Uhr, live auf «blue Zoom») bestätigt, nachdem die Liechtensteiner am Donnerstagabend aus der Europa Conference League ausgeschieden waren. (az)

Aktuelle Nachrichten