Challenge League

FC Aarau mit Transfercoup: Der brasilianische Stürmer Leo Itaperuna kommt ins Brügglifeld

Die Planung des FC Aarau für die Saison 2017/18 läuft auf Hochtouren: Nach Mittelfeldspieler Michael Siegfried verpflichtet der Klub vom Brügglifeld jetzt auch den 28-jährigen Leo Itaperuna.

Michael Siegfried und Leo Itaperuna wechseln beide ablösefrei zum FC Aarau und erhalten jeweils einen Zweijahresvertrag. Siegfried ist ein zentraler, defensiver Mittelfeldspieler. Seine Stärken sind die Laufarbeit und das Zweikampfverhalten. Der 29-Jährige spielte bis Ende letzter Saison beim FC Thun, war in dieser Meisterschaft allerdings vereinslos.

Itaperuna ist kein überraschender Name

Die Verpflichtung von Leo Itaperuna kommt nicht überraschend: Der 28-jährige Brasilianer war beim FC Aarau schon vor einem Jahr ein Thema. Leo Itaperuna spielt seit 2012 beim FC Sion und wurde im Laufe der vergangenen fünf Jahre zweimal ausgeliehen: Einmal nach Südkorea, einmal nach China!

In dieser Saison absolvierte der torgefährliche Mittelstürmer für den FC Sion den einen oder andern Teileinsatz und erzielte einen Treffer. Leo Itaperuna ist eine typische Nummer 9. Er ist zwar nur 1,73 Meter gross, verfügt aber über eine enorme Sprungkraft.​

Autor

Ruedi Kuhn

Ruedi Kuhn

Meistgesehen

Artboard 1