Fussball
FC Aarau mit starker Abwehrleistung gegen Wacker Innsbruck

In einem ausgeglichenen, teilweise hart geführten Testspiel trennen sich der FC Aarau und der FC Wacker Innsbruck mit 0:0. Die Aarauer überzeugten gegen den Tabellensiebten der österreichischen Bundesliga mit einem starken Auftritt in der Defensive.

Patrick Haller
Merken
Drucken
Teilen
Starke Leistung in Östererich: Die Spieler des FC Aarau .

Starke Leistung in Östererich: Die Spieler des FC Aarau .

Alexander Wagner

Mit dem jungen Luzerner Verteidiger Daniel Fanger und dem 28-jährigen Stürmer Mickaël Curier, Nationalspieler von Guadeloupe, wurden wiederum zwei Testspieler eingesetzt.

FC Aarau - FC Wacker Innsbruck 0:0

Aarau: Mall; Widmer, Nganga, Fanger, Marazzi (46. Ludäscher); Gashi (58. Schürpf), Burki, Jäckle (46. Aratore), Scherrer (46. Staubli, 74. Giampà), Schultz (46. Stojkov); Curier (58. Dabo).
İnnsbruck: Safar; Dakovic (18. Harding), Bea, Svejnoha, Köfler; Abraham; Schütz (80. Wörgetter), Hackmaier, Merino (58. Ildiz), Wernitznig (58. Bilgen); Burgic (72. Perstaller).

Bemerkungen: Aarau ohne Garat, Gonçalves und Ionita (alle verletzt). 74. Staubli angeschlagen ausgewechselt. Beim FC Aarau wurden mit Verteidiger Daniel Fanger (FC Luzern) und Stürmer Mickaël Curier (Ethnikos Achnas/Zypern) zwei Testspieler eingesetzt.