Ausschreitungen

FC-Aarau-Fans prügeln sich mit Servette-Supportern in Neuenburg

Die Polizei griff gemäss einer Medienmitteilung schnell ein. (Symbolbild)

Die Polizei griff gemäss einer Medienmitteilung schnell ein. (Symbolbild)

Am Samstagabend ist es zwischen Anhängern des FC Aarau und Fans von Servette zu einer Prügelei gekommen. Rund 40 Personen gingen um 21.30 Uhr im Neuenburger Bahnhof aufeinander los, wie die Neuenburger Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Als die Genfer Fans nach der Super-League-Partie gegen Neuenburg Xamax (2:1 für Servette) den Sonderzug bestiegen, hielt der reguläre Zug im Bahnhof, der Aarau-Fans aus Nyon beförderte. Diese warfen Gegenstände gegen den Genfer Sonderzug. Schliesslich verprügelten sich die Fanlager auf den Perrons und den Gleisen.

Die anwesenden Polizisten griffen laut der Mitteilung sofort ein und setzten Pfefferspray ein. Daraufhin begaben sich die Gewalttätigen wieder in ihre jeweiligen Züge. Der Bahnverkehr war während rund 15 Minuten unterbrochen.

Nun läuft eine Untersuchung, um die an der Schlägerei beteiligten Personen zu ermitteln. Die Neuenburger Polizei sucht Zeugen, die Bilder der Schlägerei zur Verfügung stellen können (Police.presse@ne.ch). (mwa)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1