NLA-Handball

Fans können sich für 100 Franken mit ihrem Namen auf dem Trikot des TV Endingen verewigen

In der kommenden Saison können sich Fans auf den Trikots von TVE-Captain Christian Riechsteiner (l.) und Co. namentlich verewigen.

In der kommenden Saison können sich Fans auf den Trikots von TVE-Captain Christian Riechsteiner (l.) und Co. namentlich verewigen.

Es ist wohl eine einmalige Chance für alle Fans des TV Endingen: Für 100 Franken können sie ihren Idolen in der kommenden Saison mit ihrem eigenen Namen auf dem Trikot ganz nahe sein.

«Unsere Schweisstropfen auf deinem Namen, das schweisst uns sprichwörtlich zusammen und motiviert uns noch mehr im Kampf um die Punkte», bewirbt der Surbatler NLA-Verein die Sammelaktion.

Sie soll dabei helfen, die durch die Coronakrise potenziell entstehenden Einnahmeausfälle der kommenden Saison etwas zu kompensieren.

Bisher unterstützen rund 80 Personen den TVE mit ihrem Namen auf dem Trikot. «Das ist so weit okay, aber jetzt brauchen wir noch einmal etwas Schub. 200 Unterstützerinnen und Unterstützer auf diesem Weg wäre eine schöne Zahl», sagt TVE-Geschäftsführer Christian Villiger.

Dafür bleiben noch gut zweieinhalb Wochen. Anmeldungen werden noch bis am Sonntag, 7. Juni, angenommen. Für die Unterstützer lohnt es sich, schnell zu sein: Je früher man sich anmeldet, umso weiter vorne wird der eigene Name auf dem Trikot platziert.

So stehen die Namen in der kommenden Saison auf dem Trikot.

So stehen die Namen in der kommenden Saison auf dem Trikot.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1