Karate

Europameistertitel für die Schinznacherin Elena Quirici

Elena Quirici freut sich riesig über ihren Europameistertitel.

Elena Quirici freut sich riesig über ihren Europameistertitel.

Elena Quirici feiert ihren bislang grössten Erfolg. An der Europameisterschaft der Elite in Montpellier gewann sie souverän den Titel in der Klasse -68 Kilogramm.

Nach dem dritten Rang an der Weltmeisterschaft in Paris 2012 und dem 2. Rang an der EM in Istanbul 2015 schafft es die Brugger Karatekämpferin in Montpellier zuoberst aufs Treppchen und gewinnt den Europameistertitel.

Nach einem Freilos besiegt Elena in ihrem ersten Kampf Lina Pusslig aus Slowenien mit 1:0. In der zweiten Begegnung bezwingt Elena Ivona Tubic aus Kroatien mit 4:1 Punkten. Im Halbfinale schlägt sie  Sherilyn Wold aus den Niederlanden mit 2:0. Im Finale bezwingt Quirici die Vorjahressiegern Alisa Buchinger mit 2:0-Punkten. 

Unvergleichliche Erfolgsgeschichte

Bereits die siebte Medaille an Grossanlässen gewann Elena Quirici an dieser Europameisterschaft in Montpellier. Ihre internationale Karriere begann 2011, als sie in der Kategorie U18 (Junioren) die Silbermedaille an der EM gewinnen konnte. Im selben Jahr verpasste sie in der gleichen Klasse an der WM eine Medaille nur knapp und wurde ausgezeichnete Fünfte.

Im Jahr 2012 wurde sie Europameisterin in der Kategorie U18 und gewann als jüngste Teilnehmerin an der Elite-WM in Paris Bronze. Im Jahr 2013 wurde Elena in der Kategorie U21 Europameisterin und belegte an der WM in der selben Kategorie wieder den undankbaren fünften Schlussrang.

2014 wurde sie Vizeeuropameisterin in der U21-Klasse und ein Jahr später bei der Elite Vize-Europameisterin. In Monpellier nun gewann Elena Quirici vor imposanter Kulisse den Europameistertitel in der Eliteklasse -68 kg.

Vier gewonnene Kämpfe und nur gerade ein Gegentreffer war die unglaubliche Bilanz der Kämpferin von Karate Do Brugg, die mit ihrem Sieg endgültig den Anschluss an die Weltspitze geschafft hat. Sie zählt damit zum engeren Favoritenkreis für die im Oktober in Linz stattfindende Weltmeisterschaft.

Karate hat die allerbesten Aussichten, olympisch zu werden und an den Spielen in Tokio 2020 ausgetragen zu werden. Dies wäre dann sicher ein Fernziel, welches die 22-jährige Karatekämpferin aus Schinznach Dorf anvisieren wird.

Meistgesehen

Artboard 1