Schwimmen

Escher mit dem längsten Atem

Joël Escher vom Schwimmklub Aarefisch auf dem Weg zu seinem Schweizer-Meister-Titel über 1500 Meter.

Joël Escher vom Schwimmklub Aarefisch auf dem Weg zu seinem Schweizer-Meister-Titel über 1500 Meter.

Aarefische überzeugen an Sommer-Schweizer-Meisterschaft, Allen voran Joël Escher aus Erlinsbach: In einem taktisch gut eingeteilten Rennen über 1500m Freistil schlug er mit einer Zeit von 16:12.99 an und holte sich die Goldmedaille.

Die 14 Athleten des Schwimmklubs Aarefisch Aarau, die an der Sommer-Schweizer-Meisterschaft in Tenero am Start waren, haben die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt. Allen voran Joël Escher aus Erlinsbach: In einem taktisch gut eingeteilten Rennen über 1500m Freistil schlug er mit einer Zeit von 16:12.99 an und holte sich die Goldmedaille. Sein sechster Platz über 400m Lagen rundete seine gute Performance ab. Silvana Huber (Rupperswil) bestritt ihren letzten Wettkampf vor der Junioren-EM. Sie holte sich hinter Corinne Meier (Emmen) ungefährdet Silber über 100m Brust – über 50m Brust verpasste sie als Vierte das Podest nur knapp.

Auch Heri stark

Einen starken Wettkampf zeigte die 18-jährige Rupperswilerin Laura Heri. Sie qualifizierte sich bei fünf Einzelstarts stets für den A-Final oder den Hauptlauf. Über 800m Freistil lag sie auf einem Medaillenplatz, bevor sie im Endspurt von Anaïs Desplanches (Genève) um zwei Sekunden geschlagen wurde und so mit Platz 4 vorliebnehmen musste. Dass ihre Form stimmt, zeigen die zwei neuen Aargauer-Rekorde (200 und 400m Vierlagen) und drei erzielte Klubbestmarken.

Erwähnenswert sind die Leistungen des 16-jährigen Andrea Bruder aus Auenstein. Über 1500m Freistil belegte er mit der Jahrgangs-Saisonbestleistung den ausgezeichneten fünften Platz. Über 400m Freistil qualifizierte er sich für den B-Final und gewann diesen. Leandro Magro (Reitnau) konnte sich im Vorlauf über 200m Delfin «nur» für den B-Final qualifizieren, in diesem zeigte er jedoch eine starke Leistung, die im A-Final zu Platz 7 gereicht hätte.

Mit insgesamt 13 A-Final-Qualifikationen sowie 11 B-Finals haben die Aarefisch-Athleten sehr gute Leistungen gezeigt. Die jüngeren Schwimmer werden nun alle in zwei Wochen nochmals im gleichen Bad an der Nachwuchs-SM im Einsatz stehen

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1