FC Aarau
«Es ist brutal, wir haben so hart gekämpft»: Erste Reaktionen der Spieler und von Trainer Rahmen

Riesige Enttäuschung über den verpassten Aufstieg: Die Spieler und Fans des FC Aarau sind frustriert nach dem verlorenen Penaltyschiessen – erste Reaktionen der Spieler und Trainer Patrick Rahmen sehen Sie im Video oben.

Merken
Drucken
Teilen

Die Bilder vom Spiel gegen Xamax:

Der FC Aarau verliert gegen Xamax nach Penaltyschiessen.
36 Bilder
Damit verpasst der FCA den angestrebten Aufstieg in die Super League.
FCA-Keeper Nikolic kann keinen Xamax-Elfer parieren.
BG: Barrage-Rückspiel: FC Aarau - Neuchâtel Xamax (2.6.19)
Er versenkt seinen Elfmeter als einziger Aarauer nicht im Tor.
Hier hält Xamax-Goalie Laurent Walthert Zverotics Schuss.
Serey Die verwandelt später den entscheidenden Elfmeter für die Neuenburger...
... und bejubelt den Ligaerhalt.
Die Aarauer Spieler sind nach dem Spiel am Boden zerstört.
Emotionen pur.
Kein Trost hilft.
Die Enttäuschung steht auch den Zuschauern ins Gesicht geschrieben.
Auf der anderen Seite kann Walthert sein Glück kaum fassen.
Grosser Jubel beim Neuenburger Pietro Di Nardo.
Der FC Aarau liegt nach 90 Minuten 0:4 zurück. Es kommt zur Verlängerung.
Soweit hätte es nicht kommen müssen: In der 90. Minute hatte Marco Schneuwly aus drei Metern das leere Tor verfehlt.
Der einstige Torschütze vom Dienst kann es kaum fassen.
In der Verlängerung fallen keine Tore. Das Penaltyschiessen muss entscheiden.
Damit hätte wohl auch Sportchef Sandro Burki nicht gerechnet.
Fassungslosigkeit bei den FCA-Spielern.
Die Bilder der ersten Halbzeit: In der 20. Minute bringt Serey Die Xamax vom Punkt mit 1:0 in Führung.
In der 29. Minute erhöht Oss auf 2:0.
Noch vor der Pause trifft Kemal Ademi per Kopf zum 3:0 für Xamax.
Die Aarauer Offensive um Stefan Maierhofer bleibt in der ersten Halbzeit blass.
Aarau liegt bereits nach 45 Minuten mit 0:3 zurück.
Norman Peyretti (r.) im Duell mit Marcis Oss.
Stefan Maierhofer (l.) versucht, sich gegen zwei Neuenburger zu behaupten.
Parade von Torhüter Nikolic.
In der 72. Minute trifft Tréand zum 4:0. Die Verlängerung ist Tatsache. Der Rest ist bekannt.
Vor dem Spiel: Die Mannschaften sind bereit.
Die Choreo der FCA-Fans vor dem Spiel.
Sportchef Sandro Burki und Trainer Patrick Rahmen vor dem Spiel.
Das Brügglifeld ist ausverkauft.
Xamax-Topscorer Raphaël Nuzzolo nimmt nur auf der Tribüne Platz. Er ist gesperrt.
Die Zuschauer strömen ins Brügglifeld.
FCA-Präsident Alfred Schmid unterstützt die Mannschaft im Stadion.

Der FC Aarau verliert gegen Xamax nach Penaltyschiessen.

freshfocus

So fieberten die FCA-Fans im Stadion und bei den Public Viewings mit:

Trainer Patrick Rahmen bedankt sich bei den Fans für die Unterstützung bei Hochs und Tiefs dieser Saison.
20 Bilder
Konsternierte Gesichter auf dem Brügglifeld.
Auch für die kleinen Fans ist der verpasste Austieg ein herber Schlag.
Die Fans hatten sich auf eine grosse Aufstiegsfeier eingestellt.
Enttäuschung auch bei den Fans am Public Viewing im Penny's in Aarau.
Mitfiebern im Restaurant Sportplatz.
Bereits nach wenigen Minuten ging Xamax in Führung – ein Schock für Fans beim Public Viewing in der Aeschbachhalle.
Das Brügglifeld war ausverkauft...
...einige Fans versuchten dennoch einen Blick auf den Platz zu erhaschen.
Public Viewing in der Aeschbachhalle 6. FC Aarau Public Viewing in der Aeschbachhalle 6
Public Viewing im Penny.
Public Viewing im Penny.
Public Viewing im Penny
Public Viewing in der Aeschbachhalle 6
Public Viewing in der Aeschbachhalle 6
Public Viewing im Penny.
Public Viewing in der Aeschbachhalle 6.
Public Viewing in der Aeschbachhalle 6.
Public Viewing in der Aeschbachhalle 6.
Public Viewing im Penny.

Trainer Patrick Rahmen bedankt sich bei den Fans für die Unterstützung bei Hochs und Tiefs dieser Saison.

Key.