Hallenhockey

Erfolgreicher Sonntag der Damenmannschaft von Rotweiss Wettingen

Elena Troesch (Mitte, Rotweiss Wettingen) vor Torhüterin Ursina Fazis (HC Olten). Archivbild

Elena Troesch (Mitte, Rotweiss Wettingen) vor Torhüterin Ursina Fazis (HC Olten). Archivbild

In Genf trafen die Wettingerinnen auf den HC Olten und den SC Luzern. Sowohl gegen die Solothurner (14:1) als auch gegen die Innerschweizer (3:0) setzte es klare Sieg ab.

Im ersten Spiel standen die Damen von Rotweiss Wettingen dem HC Olten gegenüber. Der Parkettboden in Genf verleite Sie zu einem schnellen und effizientem Spiel.
Nach nur einer Spielminute gingen die Rotweiss Damen mit 1:0 in Führung und es dauerte nicht lange bis das 2:0 erzielt werden konnte. Bis zur Pause erspielten Sie durch schönes kombinieren einige Torchancen, die meist zur Erhöhung der Führung verhalfen. Bis zur Pause konnten die Damen weitere 7 Treffer erzielen, somit stand es in der Halbzeit 9:0 für die Damen aus Wettingen. Die Wettingerinnen befanden sich in einem Spielrausch.

Auch in der zweiten Hälfte war nun das Ziel, die wenigen Eigenfehler weiterhin möglichst tief zu halten. Die zweite Hälfte wurde weiter von den Rotweissen dominiert und sie erhöhten das Score auf 10:0. Olten blieb aber dran und konnte auf 10:1 verkürzen. Bis zum Ende wurden kurze Ecken und Spielkombinationen weiterhin belohnt und zum Schluss stand es 14:1.

Nach einer langen Zwischenpause standen die Damen dem Luzerner SC gegenüber. Das Spiel musste zuerst durch einfaches Spiel kontrolliert werden und durch geduldiges Zusammenspiel zu Toren führen. Dies war das Ziel der Rotweissen und konnte solide vollbracht werden. Nach 6 Spielminuten gingen die Wettingerinnen mit 1:0 in Führung. Die Luzerner Damen blieben dran und wurden ebenfalls torgefährlich. Durch eine gute Leistung der Defensive und dem Torwart von Rotweiss Wettingen konnte keine Verkürzung aus Sicht der LSC Damen erzielt werden. In die Halbzeit ging es mit einem weiteren Treffer in der 19. Spielminute. Bis zum Ende konnte zu einem 3:0 erhöht werden und weitere 6 Punkte wurden gesichert.

Meistgesehen

Artboard 1