Karate
Elena Quirici mit bester Jahresleistung in ihrer Kategorie

Die Karate-Spezialistin Quirici sichert sich dank ihrer starken Leistungen in dieser Saison die Nominierung für den World Karate Federation (WKF) Grand Winner Preis 2016. Elena scheint in Form zu sein und bringt beste Voraussetzungen für die im Oktober anstehende Karate-WM mit.

Brigitte Quirici
Merken
Drucken
Teilen
Die Karate Kämpferin Elena Quirici träumt von Olympia 2020 in Tokyo.

Die Karate Kämpferin Elena Quirici träumt von Olympia 2020 in Tokyo.

Brigitte Quirici

Es stehen weltweit 11 Turniere zur Auswahl an denen Punkte für diesen Preis gewonnen werden können. Gewonnen ist vielleicht der falsche Ausdruck, denn es wird auf höchstem Niveau gekämpft.

Aus finanziellen Gründen hat Elena nur sechs der elf Turniere bestritten. Dies waren vor allem die Turniere in Europa. Europa ist der stärkste Kontinent im Karate und an diesen Turnieren rief Elena jeweils ihre Stärken ab und konnte viele Kämpfe für sich entscheiden und Medaillen gewinnen.

Ende September reiste sie nach Hamburg. Dort trafen sich die Wettkämpfer um vor der WM, die vom 26.-30. Oktober in Linz ausgetragen wird, nochmals auf höchstem Level zu messen. Sie verlor nur einen Kampf, ausgerechnet den Finaleinzug. Quirici gewann fünf Kämpfe und damit den dritten Platz.