Video-Highlights
Ein früher Gegentreffer und ein doppelter Maierhofer: Die Highlights zum 3:1 gegen Schaffhausen

Gegen den FC Schaffhausen bestätigt der FCA seinen Erfolg der letzten paar Wochen eindrücklich. Trotz frühem Gegentreffer lässt sich die Mannschaft nicht beirren. Dank gut ausgeführten Standardsituationen und gekonnten Kopfballtreffern siegt Aarau mit 3:1. Sehen Sie die zwei Treffer von Stephan Maierhofer und die weiteren Highlights hier im Video.

Larissa Gassmann
Drucken
Teilen
Fussball, Challenge League, 7.Runde, FC Aarau - FC Schaffhausen (21.09.19)
14 Bilder
Markus Neumayr und der FC Aarau haben die Partie unter Kontrolle.
Standing Ovations von der Haupttribüne für den Debütanten. Er erfüllt die Erwartungen.
Patrick Rahmen dürfte mit dem Resultat zufrieden sein. Sein Team führt zehn Minuten vor Schluss mit zwei Toren Vorsprung.
Stefan Maierhofer jubelt über seinen zweiten Treffer. Der FC Aarau führt dank diesem Tor nun mit 3:1 gegen den FC Schaffhausen
Wie präsentiert sich der FC Aarau in der zweiten Halbzeit?
Dürfen sich feiern lassen: Zur Pause führt der FC Aarau verdient mit 2:1.
Damir Mehidic schiesst den FC Aarau in Führung.
Markus Neumayr bereitete beide Treffer des FC Aarau vor.
Maierhofer erzielt in der 19. Minute per Kopf den Aarauer Ausgleich.
Serey Dié ist heute Abend erstmals spielberechtigt für die Auswahl von Cheftrainer Patrick Rahmen. Kann er den erhofften Unterschied machen?
Die Choreo der Aarauer Fans vor dem Spielbeginn.
Serey Dié und Murat Yakin kennen sich gut aus gemeinsamen Zeiten beim FC Basel.
Im Brügglifeld ist alles angerichtet für den nächsten Heimsieg.

Fussball, Challenge League, 7.Runde, FC Aarau - FC Schaffhausen (21.09.19)

freshfocus

5. Minute: Wie einzig und allein für ihn gemacht, landet ein Freistoss von Markus Neumayr direkt auf dem Fuss von Stefan Maierhofer. Perfekt einstudiert, perfekt ausgeführt - doch Schaffhausens Torhüter Amir Saipi klärt mit Bravour.

14. Minute: Unschöner Start für den FCA. Beim langen Pass in die Tiefe in Richtung Gaëtan Missi Mezu ist Elsad Zverotic nur ein Statist. Der wieder einmal eingesetzte Nicolas Schindelholz heftet sich sofort an dessen Fersen, doch die Musik spielt hinter Giuseppe Leos Rücken. Von Helios Sessolo bedient netzt der dort unbewachte Danilo Del Toro zum 1:0 für Schaffhausen ein.

20. Minute: Eckball für Aarau. Erneut brilliert das Duo Markus Neumayr/Stefan Maierhofer. Neumayr sucht Maierhofer, der aufgrund seiner Grösse kaum zu übersehen ist, der zwei Meter grosse Hüne trifft per Kopfball zum 1:1.

32. Minute: Erneuter Eckball für den FCA. Schaffhausen befreit sich erst aus der gefährlichen Situation, doch Raoul Giger erhält die Spannung aufrecht. Sein hoher Ball landet bei dem weit nach aussen aufgerückten Nicolas Schindelholz, der komplett unbedrängt auf Giuseppe Leo lancieren kann. Der versucht es wie Maierhofer per Kopf, doch Saipi klärt einmal mehr gekonnt.

40. Minute: Die Hoheit über die Standardsituationen und die Kopfbälle des Spiels gehört eindeutig dem FCA. Markus Neumayr erspäht Damir Mehidic, der auf einmal weitaus grösser als sonst wirkt. Per Kopfball fällt das 2:1 für den FCA!

50. Minute: Ballverlust in der Vorwärtsbewegnung. Der mit viel Bewegungsradius beglückte Gaëtan Missi Mezu nimmt die Chance dankend an und passt zu Sadik Vitija, doch der herauseilende Nicholas Ammeter klärt.

55. Minute: Raoul Giger zieht gekonnt ins Zentrum und passt zu Elsad Zverotic. Dieser verteilt den Ball nach links und verschafft Giger die Möglichkeit, noch weiter aufzurücken. Prompt kann Giger sein Glück versuchen, trifft den Ball aber nicht richtig. Gleiches gilt für Stefan Maierhofer, der nach dem Klärungsversuch von Saipi ebenfalls nicht reüssieren kann.

59. Minute: Der FCA prescht über die linke Seite los, eiskalt lässt Petar Misic seinen Verfolger zu Boden gehen. Stefan Maierhofer entwischt derweil seinen Beobachtern, lässt sich etwas zurückfallen und erzielt mit seinem 3:1 den letzten Treffer des Tages.

64. Minute: Freistoss für Schaffhausen aus guter Position. Helios Sessolo tritt an, doch sein satter Schuss landet in den Armen von Ammeter.

90+3: Der frisch eingewechselte Patrick Rossini mit perfekter Antizipation. Während Schaffhausen kurz vor dem Anpfiff eine ruhige Kugel schieben will, wirft er sich energisch zwischen die Kugel und Silvan Gönitzer, der laut Plan den Pass von seinem von seinem Mitspieler hätte erhalten sollen. Der angedachte Passweg findet dank Rossini nicht statt, Gönitzer wirkt ausgepowert und Rossini schnappt sich die Kugel. Der angespielte Elsad Zverotic lässt den Ball zum ebenfalls eingewechselten Donat Rrudhani rollen, der nur knapp an Saipi scheitert, der im letzten Moment noch rettet. Was für ein Spielzug - für den der FCA allerdings nicht mehr belohnt wird.

Die gesamten Highlights der Partie im Video

Aktuelle Nachrichten