Fussball

Drei Punkte nach Badener Fehlstart

Werden die Badener bereits im ersten Spiel der Rückrunde Grund zum Jubeln haben?

Werden die Badener bereits im ersten Spiel der Rückrunde Grund zum Jubeln haben?

Mit den drei Punkten aus dem Spitzenspiel gegen den FC Winterthur 2 festigt der FC Baden die Tabellenspitze. Nach der frühen Rücklage kämpften sich die Aargauer zurück und entschieden die Partie in der 67. Minute zu ihren Gunsten.

Ein wahrer Kaltstart für den FC Baden in der Auftaktpartie zur Rückrunde der 1. Liga gegen den FC Winterthur II – im wahrsten Sinne des Wortes. Einerseits musste die Esp-Truppe auf der Schützenwiese bereits ab der fünften Minute einem Rückstand hinterher rennen. Andererseits mussten sich die Akteure auf dem Feld gegen starken Schneefall kämpfen.

«Aber solche Spiele musst du auch gewinnen»

Wie gesagt, der FCB liess sich zu Beginn des Spiels etwas überrumpeln. Nicht lange ging es und die Hausherren konnten dank einem Weitschuss aus etwa 20 Metern in Führung gehen. «Das erste Spiel nach der Winterpause ist immer schwierig», weiss Captain Luca Ladner. In der Folge kam seine Mannschaft immer besser ins Spiel, konnte sich aber noch nicht durch die teilweise löchrige Abwehr der Zürcher spielen. Erst nach 38 Minuten, als der Schneefall abnahm, funktionierte für einmal eine Badener Kombination. Eingeleitet hat den Ausgleichstreffer Neuzugang Emir Sinanovic mit seiner Balleroberung im Mittelfeld und dem Pass auf Nikola Marjanovic. Dessen Flanke fand Patrick Gjidoda, der im Strafraum ziemlich frei stand und sich nicht zweimal bitten liess. Der Ausgleich war zu diesem Zeitpunkt verdient.

Auch in der zweiten Halbzeit hatten die Badener mehr vom Spiel. In der 67. Minute konnte Adijan Keranovic den FCB sogar in Führung schiessen. Er erkämpfte sich an der Strafraumgrenze den Ball und traf haargenau am Pfosten vorbei ins Tor. Am Ende musste die Mannschaft von Trainer Thomas Jent noch etwas zittern, brachte den knappen Vorsprung aber über die Runden. «Wir könnten es souveräner zu Ende spielen und vehementer das 3:1 suchen. Aber solche Spiele musst du auch gewinnen», erklärt Ladner.

Mit diesem Sieg sichert sich der FCB wichtige drei Punkte und festigt damit die Tabellenführung der Gruppe 3. Am nächsten Wochenende trägt der FC Baden im Esp das erste Heimspiel der Rückrunde aus. Zu Gast ist mit United Zürich ein weiterer starker Gegner. Die Badener bleiben gefordert.

Lesen Sie hier den Liveticker vom Spiel nach: 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1