Einzelkritik
Die Wohlen-Spieler nach der Niederlage gegen Schaffhausen in der Einzelkritik: mehrheitlich ungenügend

Der FC Wohlen verliert klar mit 1:4 gegen Schaffhausen. Das schlägt sich in der Einzelkritik nieder: Nur wenige Spieler bekommen eine genügende Note.

Markus Brütsch
Drucken
Teilen
Sein Aufbauspiel muss präziser werden: Jan Elvedi.

Sein Aufbauspiel muss präziser werden: Jan Elvedi.

Freshfocus

Nach dem Spiel gegen den FC Schaffhausen holen sich hier die Spieler ihre einzelnen Noten ab:

Flamur Tahiraj: Note 4

Verhindert gleich zu Beginn mit einer grossartigen Parade gegen den Schuss von Mevlja aus kurzer Distanz das 0:1. Gegen die folgenden drei Gegentore allerdings machtlos.

Jan Elvedi: Note 3,5

Kann vor dem 1:3 nicht verhindern, dass Castroman den Assist spielen kann, weil er zu weit weg von diesem steht. Sonst solid, aber sein Aufbauspiel muss präziser werden.

Sead Hajrovic: Note 3

Vor dem 0:1 viel zu zögerlich und auch unbeweglich gegen Torschütze Cicek. Kommt als Abwehrchef gegen die quirligen Schaffhauser an seine Grenzen.

Dragisa Gudelj: Note 3

Sieht vor dem 0:2 gegen Zock schlecht. Hat auf seiner Seite generell Probleme. Kommt dann auch beim 1:3 gegen Cicek zu spät. In zu vielen Szenen überfordert.

Dylan Stadelmann: Note 4

Versucht auf seiner Seite unaufhörlich Akzente zu setzen, beisst aber gegen Rhyner und Mevlja mehrheitlich auf Granit und kann sich nur selten durchsetzen.

Muhamed Seferi: Note 3

Versäumt es vor dem 0:2, Castroman am Torschuss zu hindern. Sein Zuspiel auf Tadic vor dem 1:2 ist dann aber äusserst subtil. Muss dann in der Pause aber trotzdem raus.

Sandro Foschini: Note 3

Lässt sich vor dem ersten Gegentor sehr leichtfertig von Zock den abluchsen. Obwohl es nicht an der Laufbereitschaft mangelt, gelingt praktisch nichts Produktives.

Olivier Kleiner: Note 3

Gegen vorne ohne besondere Akzente, nach hinten aber zusammen mit Gudelj vor allem in der ersten Halbzeit nicht in der Lage, die linke Seite dichtzumachen.

Daniele Romano: Note 3

Zuerst auf der Suche nach seiner Position und ohne Bindung zum Spiel. Dann versucht er vergeblich, das Spiel anzukurbeln – und wird ausgewechselt.

Alain Schultz: Note 4

Sorgt mit einer Einzelleistung und einem guten, von Nikolic parierten, Schuss für die erste Offensivszene der Gastgeber. Bei den ruhenden Bällen aber ungenügend.

Igor Tadic: Note 4

Kaum zu sehen bis vor der Pause. Dann lässt er Gegenspieler Noah Loosli ganz schlecht aussehen und schiesst den Ball in die nahe Ecke zum 1:2. Vergibt später das 2:3.

Marko Bicvic: Note 3,5

Der frühere Schaffhauser kommt nach der Pause ins Spiel. Er versucht im Zentrum eifrig die Lücken zu stopfen, gelingen will es jedoch nur sporadisch.

Kristian Kuzmanovic: Note 3,5

Nach einer guten Stunde eingewechselt. Auffällige Szenen hatte er keine zu verzeichnen.

Lulzim Aliu: Keine Note

Kommt fünf Minuten vor Schluss. Ohne Note.