FC Wohlen
Die Spieler des FC Wohlen in der Einzelkritik: Nur einer war ungenügend

Nach dem 2:1-Sieg gegen den Le Mont erhalten alle Spieler von Coach Martin Rueda genügende Noten in der Einzelkritik – ausser einer.

Calvin Stettler
Drucken
Teilen
Nico Abegglen und Joel Geissmann treffen für Wohlen.

Nico Abegglen und Joel Geissmann treffen für Wohlen.

Alexander Wagner
Joel Kiassumbua: Note 4-5 Sieht sich im Aufbauspiel als Libero, strahlt auch da beruhigende Sicherheit aus. Wird selten gefordert, beim Gegentreffer fehlt es an Unterstützung der Mitspieler.
14 Bilder
Bujar Lika: Note 4-5 Meldet seinen Gegenspieler mehrheitlich ab. Der 23-Jährige bringt jene Kampfbereitschaft mit, die man in den letzten Partien vermisste. Lässt sich nicht auf gegnerische Provokationen ein.
Marko Muslin: Note 4-5 Solch einen Marko Muslin wünscht man sich eigentlich in Wohlen: Sowohl das Zweikampfverhalten als auch das Positionsspiel ist einiges souveräner geworden.
Nicolas Bürgy: Note 4-5 Sein eleganter Laufstil korrelierte jüngst meist nicht mit seinem Zweikampfverhalten. Gegen Le Mont spielt Bürgy ansprechend, der Ballverlust kurz vor Schluss ist aber unnötig.
Olivier Kleiner: Note 4 Ein etwas übermotivierter Start des 20-Jährigen. Danach wird er von Trainer Rueda leicht gezähmt, fällt aber nicht durch permanet solide Zweikampfführung auf.
Simon Grether: Note 4-5 Der 23-Jährige ist der Kämpfer schlechthin. In der Rückwärtsbewegung mangelt es aber immer mal wieder an Konzentration, das führt zu unnötigen Ballverlusten.
Joel Geissmann: Note 5 Vertritt den gesperrten Captain Schultz souverän als Wohlens Spielführer. Der emsige Geissmann bringt auch immer wieder die ersehnte Kreativität ins Spiel der Freiämter.
Ronny Minkwitz: Note 4 Fehlenden Arbeitsethos kann man dem Deutschen nicht vorwerfen, ihm will gegen Le Mont aber nicht viel gelingen. Es fehlt an Durchsetzungskraft.
Marjan Urtic 4 Läuft viel an diesem Abend. Der 25-Jährige gehört aber nicht zur kreativen Abteilung. Es fehlt an Einfluss in der Offensive.
Nico Abegglen: Note 5 Ein steter Unruheherd. Der Stürmer beschäftigt meist mehrere Le-Mont-Akteure. Erzielt in der 45. Minute sehenswert das 1:0. Abegglen unterstreicht seinen Wert fürs Team.
Cristian Ianu: Note 3-4 Lässt sich anfänglich zurückfallen, um am Aufbauspiel teilzunehmen. Danach nimmt sein Einfluss aber immer wie mehr ab. Fällt vor allem durch Zänkereien mit dem Schiedsrichter auf.
Miguel Castroman: keine Note Kommt in der 86. Minute für Minkwitz. Ein zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.
Michael Weber: keine Note Kommt in der 72. Minute für Simon Grether. Ein zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.
Marvin Graf: Note keine Note Ersetzt Bujar Lika in der 74. Minute. Ein zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.

Joel Kiassumbua: Note 4-5 Sieht sich im Aufbauspiel als Libero, strahlt auch da beruhigende Sicherheit aus. Wird selten gefordert, beim Gegentreffer fehlt es an Unterstützung der Mitspieler.

Alexander Wagner

Aktuelle Nachrichten