Die Schinznacherin Elena Quirici hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Am Sonntag gewann sie in der französischen Hauptstadt am K1-Turnier Gold. Dies, obwohl ihr die Qualifikation nicht sonderlich gut gelaufen ist. «Ich war mental nicht bereit», sagte sie in einem Interview. «Ich habe zu viel nachgedacht, und das sollte man nicht.»

Im Final traf die amtierende Europameisterin in der Kategorie –68 kg auf die ehemalige Weltmeisterin von 2012, die Japanerin Kayo Someya. Diese bezwang sie mit 3:0. Das K1-Turnier gilt auch als Olympia-Qualifikationsturnier. Quirici rückt dank dem Sieg in die Top 4 vor. (jam)