Partylaune
Die nackte Wahrheit über den FC Aarau: Mit diesem Bild feiern Maierhofer und Co. den Sieg in Genf

Der 2:1-Erfolg gegen Leader Servette machte beim FC Aarau ungeahnte Kräfte frei: Der Schnappschuss aus der Umkleidegarderobe des Stade de Genève mit den nur leicht bekleideten Spielern spricht Bände.

Ruedi Kuhn
Merken
Drucken
Teilen
Das ultimative Kabinenbild: So präsentierte sich der FC Aarau nach dem 2:1-Auswärtssieg bei Servette

Das ultimative Kabinenbild: So präsentierte sich der FC Aarau nach dem 2:1-Auswärtssieg bei Servette

ZVG/Facebook

Was für eine ausgelassene Stimmung beim FC Aarau nach dem 2:1-Erfolg in Genf gegen Servette. Nachdem Aaraus Vizepräsident Roger Geissberger den Spielern eine doppelte Punkteprämie zugesichert hatte, brachen alle Dämme. Der Jubel kannte keine Grenzen.

Wie immer nach Siegen war Einer besonders euphorisch: Der 36-jährige Österreicher Stefan Maierhofer (vorne rechts) bekennt sich voll und ganz zum FC Aarau. Anders ist seine Jubelpose wohl kaum zu erklären.

Servette-Aarau, die Highlights im Video:

Servette - FC Aarau (27.04.2019)
10 Bilder
Varol Tasar (l.), Giuseppe Leo (2.v.l.) feiern Nicolas Schindelholz (3.v.l.) während die Servettiens nur noch verdutzt schauen können.
Nicolas Schindelholz (2.v.l.) erzielt das entscheidende 2:1.
Varol Tasar (l.) wird von Miroslav Stevanovic (r.) bedrängt und um die Kugel gebracht.
Alex Schalk (l.) versucht Raoul Giger (r.) den Ball abzuluchsen.
Koro Kone (l.) kann den Ball fast an Giuseppe Leo (M.) und Torhüter Djordje Nikolic (r.) vorbeibringen und das 2:0 erzielen.
Goran Karanovic (l.) kriegt die Kugel nicht an Jeremy Frick (M.) vorbei.
Zuerst kann Nikolic (M.) noch parieren, doch dann trifft Schalk per Nachschuss zum 1:0 für Servette.
Luftsprünge: Alex Schalk bejubelt seinen Treffer zum 1:0.
Raoul Giger (l.) läuft Dennis Iapichino (r.) davon.

Servette - FC Aarau (27.04.2019)

freshfocus

Interviews mit Torschütze Gianluca Frontino und Cheftrainer Patrick Rahmen: