FC Aarau
Die Highlights des Aarauer 0:4-Debakels in Schaffhausen im Video

Der FC Aarau geht in Schaffhausen mit 0:4 unter. Schuld daran ist nicht nur die löchrige Defensive. Die Aarauer Offensive konnte in der Lipo Arena in Schaffhausen keine Torgefahr produzieren. Alle vier Tore des FC Schaffhausen sehen Sie hier im Video.

Merken
Drucken
Teilen
Der FC Aarau geht in Schaffhausen mit 0:4 unter.

Der FC Aarau geht in Schaffhausen mit 0:4 unter.

Daniela Frutiger/freshfocus

1. Minute: Gleich nach dem Anpfiff der Partie brennt es im Aarauer Strafraum lichterloh. FCA-Goalie Bucchi kann Yassin Mikari nur noch mit illegalen Mitteln stoppen. Das Problem an der Sache: Der Linienrichter hob die Fahne und die FCA-Spieler dachten, das Spiel sei unterbrochen. Deswegen konnten die Schaffhauser ohne grosse Gegenwehr durch den Strafraum marschieren. Den entstandenen Penalty verwertet Shkelqim Demhasaj souverän.

65. Minute: Nach dem 1:0 passiert nicht wirklich viel. Der FC Schaffhausen verwaltete die Führung und der FC Aarau hatte grosse Mühe im Offensivspiel. In der 65. Minute sieht die Aarauer Abwehr dann aber sehr löchrig aus. Goalie Lorenzo Bucchi kann einen Torschuss nur zurück in die Mitte abprallen lassen, wo Faruk Gül nur darauf wartet, den Ball ins Tor zu schieben.

75. Minute: Da ist sie doch, die erste gefährliche Aktion der Aarauer. Sébastien Wüthrich erobert sich am rechten Flügel den Ball und zieht in Robben-Manier in die Mitte. Sein Distanzschuss wird von Schaffhausen-Goalie Mateo Matic abgewehrt.

80. Minute: Die Aarauer Verteidigung wirkt in dieser Situation wie eine Illusion. Völlig mutterseelenallein taucht Luca Tranquilli vor dem FCA-Tor auf. Lorenzo Bucchi kann den ersten Versuch zwar abwehren, der Abpraller landet dann aber vor den Füssen von Tranquilli, der zum 3:0 einnetzt.

90. Minute: Die Aarauer wirken in den letzten Minuten des Spiels lustlos und wenig laufbereit. So kann der FC Schaffhausen mit seinem schnellen Umschaltspiel zu Chancen kommen. Shkelqim Demhasaj rennt an Bucchi vorbei und schiebt locker zum 4:0-Endstand ein.

Die ungeschnittenen Highlights im Video: