Die Lugano Rebels und die Argovia Pirates führten während der gesamten Meisterschaft punktgleich die Tabelle an, wegen dem besseren Verhältnis der Skorerpunkte waren die Rebels immer die Nummer 1. Bis zum 12. Juni, als die Pirates zum letzten regulären Saisonspiel zu den Rebels in’s Tessin reisen mussten.

Das Spiel war spannend und offen, ein wirklicher Sieger konnte bis wenige Minunten vor Spielende nicht ausgemacht werden. Zum Schluss konnten die Pirates dieses „Gipfeltreffen der Liga C“ für sich entscheiden und erkämpften sich damit das wichtige Heimrecht für das Finalspiel (gegen den gleichen Gegner, die Rebels).

In den zwei Wochen wurden nun die Videos vom Spiel analysiert und aus diesen Erkenntnissen werden neue Spielzüge eingeübt und Abwehrverhalten einstudiert. Welchem Team dies besser gelungen ist, werden wir diesen Samstag miterleben können.

Auch aufgrund des vorherigen Spiels dürfen wir auch dieses Wochenende wieder einen offenen Schlagabtausch erwarten - und es geht um viel. Denn der Sieger aus diesem Finalspiel darf am Wochenende vom 2./3. Juli gegen die Fribourg Cardinals (dem Letztplatzierten der Liga B) zum Relegationsspiel um den Aufstieg in die Liga B antreten.