Schiesssport
Die 25. kantonale Meisterschaft: Winterhöhepunkt der Aargauer Schützen

Am Wochenende schiessen in Aarau über 450 Schützinnen und Schützen mit dem Gewehr und der Pistole auf die 10-m-Distanz um den Aargauer Meistertitel. Austragungsort ist einmal mehr die Mehrzweckhalle der Kaserne. Dort sorgt eine topmoderne Anlage mit 34 Scheiben für Spannung und Schützenfeststimmung.

Wolfgang Rytz
Drucken
Teilen
Titelverteidiger der Gewehrschützen: Mario Keller.
5 Bilder
Titelverteidiger der Pistolenschützen: Bernhard Kayser.
Die beiden letztjährigen Aargauer Meisterinnen auf die 10-m-Distanz: Cécille Curschellas mit dem Gewehr und...
Chantal Häuptli mit der Pistole.
25. Aargauer Meisterschaft Gewehr und Pistole 10 m in Aarau

Titelverteidiger der Gewehrschützen: Mario Keller.

Zur Verfügung gestellt

Vor den Schweizer Meisterschaften im März in Bern sind die Titelkämpfe in der Aarauer Kasernenhalle das grosse Happening für die Aargauer Schützen mit Druckluftwaffen. Können Mario Keller mit dem Gewehr und Bernhard Kayser mit der Pistole ihre überraschenden Siege vom Vorjahr bestätigen? Bei den Frauen heissen die Titelverteidigerinnen Cécile Curschellas und Chantal Häuptli.

Nachwuchs-Spitzenduell

Die qualifizierten Gewehrschützen stehen am Samstagmorgen im Einsatz und kämpfen um den Finaleinzug. Erst nach den Männern und den Frauen ermitteln die Junioren den Aargauer U21-Meister. Diese überraschende Abfolge hat ihre Berechtigung, denn zurzeit verfügt der Aargau über zwei Jahrzehnt-Talente.

In der Favoritenrolle befindet sich die 19-jährige Fricktalerin Chiara Leone, die auch das beste Qualifikationsresultat schoss. Doch mit den jüngsten Resultaten ist eine Überraschung durch die Freiämterin Selina Koch nicht auszuschliessen. Dieses Duell verspricht Spannung auf höchstem Niveau. Schon im Vorjahr erzielte Leone das beste Finalresultat aller Teilnehmer.

Bei den Männern mit dem Gewehr tritt Nicola Bendig von den Sportschützen Wettingen-Würenlos als Qualifikationssieger zu den Aargauer Meisterschaften an. Doch Mario Keller liess mit dem zweithöchsten Resultat durchblicken, dass er als Titelverteidiger zu beachten ist.

Bei den Frauen erwächst Titelverteidigerin Cécile Curschellas mit ihren Wettinger Klubkolleginnen Sandra Mäder und Darunee Frossard die grösste Konkurrenz.

Wettkampfbeginn für die Gewehrschützen ist am Samstag um 7.45 Uhr. Die Finaldurchgänge finden ab 12.30 Uhr statt.

Gelingt Dieter Grossen die Revanche?

Der stete Aufstieg des Zofinger Universalschützen Bernhard Kayser gipfelte vor einem Jahr mit dem 10-m-Pistolentitel. Der überraschend geschlagene Dieter Grossen schoss in diesem Winter standesgemäss die beste Qualifikation. Kayser deckte seine Karten mit dem achtbesten Resultat noch nicht auf.

Dies gilt auch für den Eidgenössischen Schützenkönig aus dem Jahr 2010, Christian Klauenbösch. Er schlich sich mit einer für seine Verhältnisse bescheidenen Punktzahl an die Aargauer Meisterschaft.

Am Samstagnachmittag beginnt der Wettkampf bei Null. Der Final ist auf 19 Uhr angesetzt. Bei den Frauen hat Titelverteidigerin Chantal Häuptli das beste Qualifikationsresultat hingelegt. Hier beginnt der Final um 19.45 Uhr.

Den Wettkampfauftakt in der Kasernenhalle gehört am Freitagabend der Gruppenmeisterschaft. Bei den Gewehrschützen wäre alles andere als ein weiterer klarer Sieg von Wettingen-Würenlos eine grosse Überraschung. Die Frage ist bloss, ob sich diesmal das Fanionteam durchsetzt und nicht wieder die vermeintlich zweite Garnitur.

Bei den Pistolenschützen wollen sich Wohlen und Klingnau für die letztjährige Niederlage gegen Zofingen revanchieren. Die Gewehrgruppen beginnen um 18 Uhr, die Pistolengruppen treten ab 20.20 Uhr gegeneinander an. Dabei sorgt die aktuelle Publikation der Resultate auf der Grossleinwand für Spannung bei den Zuschauern und Nervenkitzel bei den Schützen.

Nachwuchs am Sonntag

Der Sonntag des Aargauer 10-m-Schützenwochenendes in der Kasernenhalle gehört dem Nachwuchs. Abteilungsleiter Robert Keller erwartet 200 junge Schützinnen und Schützen. Schon ab 8.30 Uhr läuft der Mannschaftswettkampf mit dem Gewehr.

Die Pistolenschützen beginnen ihren Wettkampf um 13.45 Uhr. Das Rangverlesen um 15.45 Uhr schliesst den dreitägigen Anlass ab.

Die Aargauer Meisterschaften stehen unter der Schirmherrschaft des Aargauer Schiesssportverbandes, organisatorisch unterstützt von den Sportschützen Suhr.

Aktuelle Nachrichten